Nach Verletzung gegen Wigan

Drei Wochen Zwangspause für Marouane Fellaini

Von SPOX
Mittwoch, 10.10.2012 | 10:30 Uhr
Marouane Fellaini wird der belgischen Nationalmannschaft und dem FC Everton drei Wochen fehlen
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Brom
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Marouane Fellaini vom FC Everton hat sich beim 2:2-Unentschieden gegen Wigan Athletic am vergangenen Premier-League-Spieltag eine Muskelfaseriss zugezogen und wird voraussichtlich für drei Wochen ausfallen. Dadurch wird der 24-Jährige auch die beiden kommenden Länderspiele gegen Serbien und Schottland verpassen, wie der belgische Fußballverband jetzt mitteilte.

Die Verletzung, die sich Marouane Fellaini beim 2:2 im DW Stadium in Wigan zugezogen hat, bestätigte sich nach einem Scan des Knies am Dienstag. Damit wird der 24-Jährige auch der belgischen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation gegen Serbien und Schottland nicht zur Verfügung stehen.

Nachdem eine Vereinbarung mit seinem nationalen Fußball-Verband und den Toffees getroffen wurde, wird Fellaini die nächsten drei Wochen im Belgien verbringen, um seine Verletzung auszukurieren.

Der FC Everton wird im ersten Spiel nach der Länderspielpause am 21. Oktober bei den Queens Park Rangers auf den 24-Jährigen verzichten müssen. Ein Einsatz im Merseyside-Derby im Goodison Park gegen den FC Liverpool eine Woche später ist ebenfalls mehr als fraglich.

Belgiens Nationaltrainer Marc Wilmots hat bereits auf die Verletzung Fellainis reagiert und einen Ersatz für die beiden Länderspiele nachnominiert.

Die Tabelle der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung