Fleischwunde stoppt Rooney für vier Wochen

Von Fabian Swidrak
Sonntag, 26.08.2012 | 12:39 Uhr
Wayne Rooney musste minutenlang auf dem Platz behandelt werden
© Getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Manchester United muss in den kommenden vier Wochen auf Stürmer-Star Wayne Rooney verzichten. Der englische Nationalspieler zog sich im beim 3:2-Sieg gegen Fulham eine böse Fleischwunde zu.

Rooney warf sich während der Partie in einen Schuss von Fulhams Hugo Rodallega. Bei dem Schuss traf der ehemalige Stürmer von Wigan Athletic aber das rechte Bein von Rooney und sorgte so für eine lange Fleischwunde beim United-Star, die unweigerlich Erinnerungen an Ewald Lienens aufgeschlitzten Oberschenkel wachrief.

Schiedsrichter Kevin Friend unterbrach die Partie sofort, als Rooney zu Boden sank. Minutenlang musste er auf dem Platz behandelt werden. Anschließend wurde er aus dem Stadion getragen und direkt ins Krankenhaus gebracht.

"Ich habe die Szene nicht genau gesehen, aber die Wunde sieht ziemlich schlimm aus", wird Sir Alex Ferguson auf der vereinseigenen Homepage zitiert. Der Trainer rechnet mit einer Zwangspause von mindestens vier Wochen.

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung