Marins Plan: Über Chelsea zurück ins DFB-Team

SID
Freitag, 13.07.2012 | 10:26 Uhr
Marko Marin (r.) schwärmt schon jetzt von der englischen Premier League
© Getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Der ehemalige Bremer Bundesligaprofi Marko Marin will sich über seinen neuen Klub FC Chelsea wieder für die Nationalmannschaft empfehlen. "Wenn man in einem Team wie Chelsea spielt, dann steht man auf der ganzen Welt im Fokus, nicht nur in Deutschland. Wenn man also gut spielt, ist es ein logischer Schritt, wieder zurückzukehren", wird der 23-Jährige auf der Internetseite des Champions-League-Siegers zitiert.

Marin, der bisher 16 Länderspiele für Deutschland absolviert hat, begann vorige Woche mit dem Training bei den Londonern und ist bisher begeistert. "Ich mag es, weil wir die meiste Zeit mit dem Ball trainieren. In Deutschland geht man manchmal nur laufen und sieht den Ball gar nicht."

Auf den Start der Premier League freut sich der Mittelfeldspieler bereits: "Es ist eine tolle Erfahrung in England zu spielen, für mich ist die Premier League die beste Liga", sagte Marin. "Ich habe hier schon ein paar Mal gespielt, die Atmosphäre in den Stadien ist anders, das Tempo und die Intensität des Spiels ist viel größer."

Marko Marin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung