Freitag, 13.07.2012

Londoner Gericht entscheidet

Terry in Rassismus-Verfahren freigesprochen

Der englische Nationalspieler John Terry ist vom Vorwurf der rassistischen Beleidigung freigesprochen worden. Zu diesem Urteil kam am Freitag ein Londoner Gericht.

John Terry (l.) verlor durch das Verfahren auch die Kapitänsbinde in der Nationalmannschaft
© Getty
John Terry (l.) verlor durch das Verfahren auch die Kapitänsbinde in der Nationalmannschaft

Terry wurde der Prozess gemacht, weil er im vergangenen Oktober seinen Gegenspieler Anton Ferdinand rassistisch beleidigt haben soll. Terry beteuerte demnach glaubhaft, er habe lediglich einen Ausdruck sarkastisch wiederholt, den Ferdinand an ihn gerichtet hätte.

Ferdinand hatte zuvor berichtet, er habe die Diskriminierungen während des Spiels zunächst gar nicht als solche wahrgenommen, sonst wäre er gleich zum Schiedsrichter gegangen. Ihm seien die rassistischen Beleidigungen erst bewusst geworden, als er die Szenen im Video gesehen habe. Deshalb habe er seine Meinung geändert und sei zur Polizei gegangen.

Rückendeckung im Prozess hatte Terry von seinem Chelsea-Teamkollegen Ashley Cole erhalten. Cole sagte, Terry habe die ihm vorgeworfenen Aussagen nicht getätigt. Terry sei kein Rassist. Cole bestätigte, dass Terry nur eine Aussage wiederholt habe, die ihm sein Gegenspieler Ferdinand vorwarf. "Wenn ich etwas wiederhole, von dem jemand glaubt, ich hätte das gesagt, ist das etwas ganz anderes, als wenn es jemand direkt sagt", argumentierte Cole.

Terry war wegen der Vorwürfe im Februar 2012 zum zweiten Mal als Kapitän der englischen Nationalmannschaft abgesetzt worden. Infolgedessen trat Fabio Capello als Trainer des Teams zurück und wurde im Mai durch Roy Hodgson ersetzt.

John Terry im Steckbrief

Premier League 2011/2012: Meister der Nachspielzeit
MEISTER: Manchester City holte den dritten Ligatitel der Klubgeschichte. Am 38. Spieltag drehten die Citizens das Spiel gegen QPR durch zwei Tore in der Nachspielzeit
© Getty
1/14
MEISTER: Manchester City holte den dritten Ligatitel der Klubgeschichte. Am 38. Spieltag drehten die Citizens das Spiel gegen QPR durch zwei Tore in der Nachspielzeit
/de/sport/diashows/1205/fussball/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc.html
VIZE-MEISTER: Manchester United verlor am letzten Spieltag die Meisterschaft. Die Reds holten wie der Lokalrivale 89 Punkte, den Ausschlag gab die Tordifferenz
© Getty
2/14
VIZE-MEISTER: Manchester United verlor am letzten Spieltag die Meisterschaft. Die Reds holten wie der Lokalrivale 89 Punkte, den Ausschlag gab die Tordifferenz
/de/sport/diashows/1205/fussball/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc,seite=2.html
DRITTER: Robin van Persie (M.) sicherte seinem Team mit einer überagenden Saison den dritten Tabellenplatz. 19 Punkte Rückstand auf den Meister enttäuschten viele Fans jedoch
© Getty
3/14
DRITTER: Robin van Persie (M.) sicherte seinem Team mit einer überagenden Saison den dritten Tabellenplatz. 19 Punkte Rückstand auf den Meister enttäuschten viele Fans jedoch
/de/sport/diashows/1205/fussball/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc,seite=3.html
VIERTER: Verdiente Freude bei den Spurs - Tottenham zieht in die Champions-League-Qualifikation ein. Ein Grund: die viertbeste Offensive der Liga
© Getty
4/14
VIERTER: Verdiente Freude bei den Spurs - Tottenham zieht in die Champions-League-Qualifikation ein. Ein Grund: die viertbeste Offensive der Liga
/de/sport/diashows/1205/fussball/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc,seite=4.html
FÜNFTER: Papiss Demba Cisse (r.) half nach seinem Wechsel von Freiburg zu Newcastle mit 13 Toren in 14 Spielen, die Europa League zu erreichen
© Getty
5/14
FÜNFTER: Papiss Demba Cisse (r.) half nach seinem Wechsel von Freiburg zu Newcastle mit 13 Toren in 14 Spielen, die Europa League zu erreichen
/de/sport/diashows/1205/fussball/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc,seite=5.html
TORSCHÜTZENKÖNIG: Robin van Persie erzielte 30 Treffer - drei mehr als Wayne Rooney auf Platz zwei. Zudem gab der Niederländer noch zehn Torvorlagen
© Getty
6/14
TORSCHÜTZENKÖNIG: Robin van Persie erzielte 30 Treffer - drei mehr als Wayne Rooney auf Platz zwei. Zudem gab der Niederländer noch zehn Torvorlagen
/de/sport/diashows/1205/fussball/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc,seite=6.html
FA-CUP SIEGER: Chelsea wurde in der Liga nur Sechster, gewann aber den FA-Cup und erreichte das CL-Finale
© Getty
7/14
FA-CUP SIEGER: Chelsea wurde in der Liga nur Sechster, gewann aber den FA-Cup und erreichte das CL-Finale
/de/sport/diashows/1205/fussball/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc,seite=7.html
LIGA-CUP-SIEGER: Steven Gerrard konnte mit Liverpool zwar den Carling Cup holen, der achte Ligaplatz reichte aber nicht. Kenny Dalglish musste seinen Trainerposten abgeben
© Getty
8/14
LIGA-CUP-SIEGER: Steven Gerrard konnte mit Liverpool zwar den Carling Cup holen, der achte Ligaplatz reichte aber nicht. Kenny Dalglish musste seinen Trainerposten abgeben
/de/sport/diashows/1205/fussball/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc,seite=8.html
ABSTEIGER: Für Kevin Davies (r.) und seine Bolton Wanderers reichte es nicht - Platz 18 bedeutet den Abstieg die zweite Klasse
© Getty
9/14
ABSTEIGER: Für Kevin Davies (r.) und seine Bolton Wanderers reichte es nicht - Platz 18 bedeutet den Abstieg die zweite Klasse
/de/sport/diashows/1205/fussball/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc,seite=9.html
ABSTEIGER: Paul Robinson konnte den ersten Abstieg der Blackburn Rovers nach elf Jahren in der Premier League nicht verhindern
© Getty
10/14
ABSTEIGER: Paul Robinson konnte den ersten Abstieg der Blackburn Rovers nach elf Jahren in der Premier League nicht verhindern
/de/sport/diashows/1205/fussball/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc,seite=10.html
ABSTEIGER: Auch die Wolverhampton Wanderers konnten gegen die starken Aufsteiger nicht mithalten
© Getty
11/14
ABSTEIGER: Auch die Wolverhampton Wanderers konnten gegen die starken Aufsteiger nicht mithalten
/de/sport/diashows/1205/fussball/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc,seite=11.html
AUFSTEIGER: Für Reading geht es nach dem Gewinn der nPower Chamiponship zurück in die Premier League
© Getty
12/14
AUFSTEIGER: Für Reading geht es nach dem Gewinn der nPower Chamiponship zurück in die Premier League
/de/sport/diashows/1205/fussball/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc,seite=12.html
AUFSTEIGER: Mit einem Sieg über Coventry City machte Southampton den Durchmarsch aus der dritten in die höchste Spielklasse klar
© Getty
13/14
AUFSTEIGER: Mit einem Sieg über Coventry City machte Southampton den Durchmarsch aus der dritten in die höchste Spielklasse klar
/de/sport/diashows/1205/fussball/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc,seite=13.html
AUFSTEIGER: West-Ham-Kapitän Kevin Nolan (r.) und Torschütze Carlton Cole (M.) halten den Pokal. Matt Taylor darf nur zugucken. Die Mannschaft gewann die Play-Offs
© Getty
14/14
AUFSTEIGER: West-Ham-Kapitän Kevin Nolan (r.) und Torschütze Carlton Cole (M.) halten den Pokal. Matt Taylor darf nur zugucken. Die Mannschaft gewann die Play-Offs
/de/sport/diashows/1205/fussball/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc/premier-league-manchester-city-united-arsenal-tottenham-hotspur-newcastle-united-chelsea-fc,seite=14.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 15. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 15. Spieltag

Primera Division, 15. Spieltag

Serie A, 16. Spieltag

Ligue 1, 17. Spieltag

Süper Lig, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.