Nach rassistischen Gesten gegen Evra

Vier Jahre Stadionverbot für Liverpooler Fan

SID
Freitag, 22.06.2012 | 20:32 Uhr
Patrice Evra war von einem Fan des FC Liverpool rassistisch beleidigt worde
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Die englische Justiz hat einem Fan des Fußball-Erstligisten FC Liverpool wegen rassistischer Gesten vier Jahre Stadionverbot erteilt.

Phillip Gannon hatte in der vierten Runde des FA-Cups Manchester Uniteds Kapitän Patrice Evra mit eindeutigen Gesten beleidigt, wie TV-Bilder belegen. Der Franzose Evra wurde im Senegal geboren.

Das Liverpooler Amtsgericht erteilte dem 58-Jährigen für die kommenden vier Jahre nicht nur Stadionverbot in Liverpool, er darf auch keine Spiele der englischen Nationalmannschaft besuchen. Zudem muss sich Gannon jeweils vier Stunden vor und nach Heimspielen des FC vom Liverpooler Stadtzentrum fernhalten.

Der Premier-League-Spielplan für die Saison 2012/13 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung