Ende der Trainersuche in England

Roy Hodgson neuer Three-Lions-Coach

SID
Dienstag, 01.05.2012 | 16:14 Uhr
Seit 2011 war Roy Hodgson Trainer von Premier-League-Klub West Bromwich Albion
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
CSL
SoLive
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Am Ende ging alles ganz schnell. Am Sonntag erst hatte der Präsident des englischen Fußballverbands FA beim Premier-League-Klub West Bromwich Albion angerufen und um die Freigabe von Coach Roy Hodgson gebeten, zwei Tage später war Hodgson neuer Nationaltrainer der englischen Fußball-Nationalmannschaft.

Die FA stellte ihn auf einer Pressekonferenz am Dienstag vor. Der 64-Jährige wird damit Nachfolger des Italieners Fabio Capello, der im Februar nach einem Streit mit der FA zurückgetreten war.

Hodgson, der einen Vierjahresvertrag erhält, wird das englische Team nach Ende der Liga-Saison am 13. Mai übernehmen und anschließend bei der EM-Endrunde in Polen und der Ukraine betreuen, wo der Weltmeister von 1966 in Gruppe D auf die Ukraine, Schweden und Frankreich trifft.

"Es ist der wichtigste Job im englischen Fußball - und eine Ehre, ihn annehmen zu dürfen", sagte Hodgson. Er hoffe, mit dem Nationalteam "die Resultate zu erzielen, die jeder in England erwartet und wünscht". FA-Präsident David Bernstein lobte den erfahrenen Coach: "Sein Wissen im internationalen Fußballs steht außer Frage."

Zuletzt hatte U-21-Trainer Stuart Pearce die "Three Lions" übergangsweise betreut, Favorit auf die Nachfolge war ursprünglich Tottenhams Harry Redknapp.

Hodgson hat Erfahrung als Nationaltrainer

Bereits als 29-Jähriger begann Hodgson 1976 seine Trainerkarriere. Neben mehr als einem Dutzend Vereinsstationen in Skandinavien, der Schweiz, England und Italien war er schon Nationaltrainer der Schweiz, der Vereinigten Arabischen Emirate und Finnlands.

Viermal gewann er mit seinen Klubs die Meisterschaft in Schweden, wurde dort zweimal Pokalsieger und einmal Meister in Dänemark.

International erreichte er mit Inter Mailand das Finale des UEFA-Pokals 1997, wo es eine Niederlage gegen Schalke 04 gab, und verlor mit dem FC Fulham das Endspiel der Europa League 2010 gegen Atletico Madrid.

Roy Hodgson im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung