Nach der verlorenen Meisterschaft

Paul Scholes hängt noch ein Jahr dran

SID
Dienstag, 15.05.2012 | 12:06 Uhr
Paul Scholes hat nach seinem Comeback wieder Geschmack am Profi-Fußball gefunden
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Paul Scholes wird auch in der kommenden Saison für den englischen Erstligisten Manchester United auf dem Platz stehen. Dies teilte Manchesters Cheftrainer Alex Ferguson am Montag mit.

Der inzwischen 37 Jahre Mittelfeldspieler war bereits vor Beginn der abgelaufenen Saison zurückgetreten, hatte aber im Januar ein überraschendes Comeback bei den "Red Devils" gegeben.

Ferguson bekräftigte seine Meinung, dass Scholes mit dem Rücktritt vergangene Saison einen Fehler gemacht habe. United hatte am Wochenende die Meisterschaft in einem denkwürdigen Saisonfinale an den Lokalrivalen Manchester City verloren.

Paul Scholes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung