Eigentor lässt Fulham jubeln

Liverpool verliert vor FA-Cup-Finale

SID
Dienstag, 01.05.2012 | 22:45 Uhr
Skrtel (r.) trifft ins eigene Netz, Keeper Alexander Doni ist machtlos
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Vier Tage vor dem FA-Cup-Finale gegen den FC Chelsea hat der FC Liverpool in der Premier League ein Erfolgserlebnis verpasst. An der heimischen Anfield Road verlor das Team von Kenny Dalglish am Dienstagabend gegen den FC Fulham mit 0:1 (0:1). Liverpools Martin Skrtel traf in der fünften Minute ins eigene Netz.

Am Samstag kann League-Cup-Sieger Liverpool im FA-Cup-Endspiel im Wembley-Stadion gegen den Champions-League-Finalisten Chelsea bereits den zweiten Pokalsieg des Jahres 2012 einfahren.

Stoke City mit dem früheren deutschen Nationalspieler Robert Huth trennte sich vom FC Everton nach einem Eigentor von Peter Crouch (44.) und dem Ausgleich durch Cameron Jerome (69.) mit 1:1 (0:1).

Die Tabelle der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung