Nach roter Karte und tätlichem Angriff

FA sperrt QPR-Kapitän Barton für zwölf Spiele

SID
Mittwoch, 23.05.2012 | 22:47 Uhr
Joey Barton legte sich mit sämtlichen Spielern von Manchester City an
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Die Queens Park Rangers müssen in den ersten zwölf Spielen der Saison 2012/2013 auf ihren Kapitän Joey Barton verzichten, da er am letzten Spieltag gegen City völlig austickte.

Wie der englische Fußballverband FA am Mittwochabend bekannt gab, muss der Mittelfeldspieler darüber hinaus eine Geldstrafe von 75.000 britischen Pfund (93.541 Euro) zahlen. Barton war am letzten Spieltag der Premier League beim 2:3 bei Manchester City wegen einer Tätlichkeit vom Platz gestellt worden. Allein dafür gab es vier Spiele Sperre.

Da der 29-Jährige beim Verlassen des Platzes noch Manchesters Spieler Sergio Aguero und Vincent Kompany tätlich angegriffen hatte, wurde er wegen Gewalttätigkeit für acht zusätzliche Spiele suspendiert, sodass sich die Gesamtsperre auf zwölf Partien summiert.

Joey Barton im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung