Fussball

Aston Villa: Geldstrafen gegen drei Spieler

SID
Freitag, 04.05.2012 | 17:11 Uhr
James Collins (r.) hat sich für seinen Diskotheken-Ausflug eine Geldstrafe eingehandelt
© Getty

Der englische Erstligist Aston Villa hat drei Spieler mit Geldstrafen belegt, weil sie in einen nächtlichen Zwischenfall vor einer Diskothek verwickelt waren. James Collins, Fabien Delph und Chris Herd haben sich bereits entschuldigt und die Strafen akzeptiert.

Über die Summe, die Villa gemeinnützigen Vereinen spenden wird, wollte der Klub keine Angaben machen. "Der Verein hat diesen Vorfall intern geregelt und die betroffenen Spieler bestraft", sagte ein Sprecher des 15. der englischen Premier League.

Aston Villa im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung