Nach Herzattacke auf dem Spielfeld

Muamba in England aus Klinik entlassen

SID
Montag, 16.04.2012 | 17:58 Uhr
Spieler auf der ganzen Welt bekundeten ihr Mitgefühl für Fabrice Muamba
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nach fast einem Monat ist Fabrice Muamba am Montag aus dem Krankenhaus in London entlassen worden. Der Mittelfeldspieler des von den Bolton Wanderers war am 17. März im FA-Cup-Viertelfinale gegen die Tottenham Hotspur mit einer Herzattacke auf dem Spielfeld zusammengebrochen.

Trotz eines 78-minütigen Herzstillstands konnten die behandelnden Ärzte das Leben des englischen U21-Nationalspielers retten.

"Ich konzentriere mich darauf, dass ich wieder gesund werde und freue mich darauf, viel Zeit mit meiner Familie zu verbringen", sagte Muamba am Montag nach seiner Entlassung. Mittlerweile trägt der gebürtige Kongolese einen Herzschrittmacher. Ob er jemals wieder als Profi auf den Rasen zurückkehren wird, ist zurzeit noch nicht absehbar.

Fabrice Muamba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung