Auf der Liste von Stuart Pearce

Beckham darf auf Olympia-Teilnahme hoffen

SID
Mittwoch, 18.04.2012 | 13:56 Uhr
David Beckham speilt seit 2007 bei den Los Angeles Galaxy in der MLS
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

David Beckham von Los Angeles Galaxy darf sich weiter Hoffnungen auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in der Heimat machen.

Der Name des ehemaligen englischen Nationalspielers in Diensten des amerikanischen Klubs Los Angeles Galaxy aus der Major League Soccer (MLS) befindet sich auf der insgesamt noch 80 Personen umfassenden Spieler-Liste des Auswahltrainers Stuart Pearce, der die Olympia-Mannschaft Großbritanniens trainieren wird. Bis Ende Juni muss Pearce seine 18-köpfige Auswahlmannschaft nominieren.

Sollte Beckham, der am 2. Mai 37 Jahre alt wird, tatsächlich den Sprung in die Mannschaft schaffen, wäre er einer von maximal drei Akteuren, die trotz Überschreitens der Altersgrenze von 23 Jahren zum olympischen Fußball-Turnier zugelassen sind. Beckham hatte mehrfach seinen Wunschgeäußert, Teil der ersten britischen Olympia-Fußballmannschaft seit 1960 zu sein.

David Beckham im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung