Rosicky verlängert bei Arsenal

SID
Montag, 12.03.2012 | 12:50 Uhr
Tomas Rosicky wechselte 2006 für zehn Millionen Euro vom BVB zu Arsenal
© Getty
Advertisement
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton

Der ehemalige Dortmunder Tomas Rosicky hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim Premier-League-Klub FC Arsenal vorzeitig verlängert.

Das gab der Londoner Klub am Montag bekannt, ohne Details über die Vertragslaufzeit zu nennen. Der 31-jährige Tscheche wechselte 2006 für zehn Millionen Euro vom BVB zur Mannschaft von Trainer Arsene Wenger und ist aktuell nach zahlreichen verletzungsbedingten Ausfällen wieder eine große Stütze im Team der "Gunners".

In der aktuellen Saison kam der Mittelfeldspieler bisher 18 Mal zum Einsatz und erzielte Ende Februar sein erstes Saisontor beim 5:2-Derbysieg gegen Tottenham.

"Eine große Ehre"

"Der neue Vertrag ist eine große Ehre, ich liebe den Klub, bin stolz, das Arsenal-Trikot zu tragen und könnte nicht glücklicher sein", sagte Rosicky.

Auch Wenger ist froh über die weitere Zusammenarbeit mit Rosicky: "Ich war immer ein großer Bewunderer von Tomas' Fähigkeiten und ich bin sehr froh darüber, dass er sich dazu entschieden hat, seine Zukunft bei uns zu planen."

Tomas Rosicky im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung