"Er ist der beste italienische Stürmer"

SID
Samstag, 03.03.2012 | 12:41 Uhr
Mario Balotelli (l.) war beim Länderspiel gegen die USA nicht berücksichtigt worden
© Getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Roberto Mancini hat sich für eine EM-Nominierung seines Stürmers bei Manchester City, Mario Balotelli, ausgesprochen: "Er ist der beste italienische Stürmer, zu 100 Prozent."

Ich glaube nicht, dass Italien ihn zuhause lassen kann", sagte der Trainer des Premier-League-Tabellenführers in der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Bolton am Samstag.

"Er muss sein Verhalten verbessern"

Italiens Trainer Cesare Prandelli hatte Balotelli unter der Woche für das Länderspiel gegen die USA (0:1) aus disziplinarischen Gründen nicht berücksichtigt.

Auch Mancini forderte Balotelli auf, sich auf den Fußball zu konzentrieren. "Wir wissen alle, dass Mario ein Topspieler ist. Aber er muss sein Verhalten verbessern", sagte der ManCity-Coach.

"Ich wünsche mir, dass Mario dahin kommt, dass er nur Fußball spielt. Ich vertraue ihm, er ist ein guter Junge. Aber manchmal macht er Fehler", sagte Mancini weiter.

Neuer Ärger um Balotelli

Besserung ist einstweilen nicht in Sicht: Auch in dieser Woche sorgte der extrovertierte Stürmer wieder einmal für Aufsehen abseits des Fußballfelds.

Britische Medien berichteten am Samstag, dass der Italiener in den frühen Morgenstunden des Freitags vor einem Striplokal gesichtet wurde.

Mario Balotelli im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung