Premier League plant Einführung der Torkamera

SID
Sonntag, 04.03.2012 | 14:12 Uhr
Mit der Torlinienkamera hätte Frank Lampards Tor gegen Deutschland bei der WM 2010 wohl gezählt
© Getty
Advertisement
Premier League
Live
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Live
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Live
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Die englische Premier League zieht in Erwägung, ab der kommenden Saison die Torlinienkamera in allen 20 Stadien der höchsten englischen Spielklasse einzuführen. "Wir begrüßen die Entscheidung der FIFA und würden die neuartige Technologie gerne so schnell wie möglich praktisch umzusetzen", sagte Dan Johnson, Kommunikationsleiter der Premier League, am Sonntag.

Eine Entscheidung über die Einführung einer Torlinienkamera fällt am 2. Juli in einer Sitzung des Regelkomitees des englischen Fußballverbandes. Das International Football Association Board (IFAB) hatte am Samstag auf seiner Sitzung im englischen Surrey zwei Torlininentechnologie-Systeme für eine zweite Testphase ausgewählt.

Das Gremium entscheidet am 2. Juli auf seiner nächsten Sitzung in Kiew über eine endgültige Zulassung der Torlinientechnologie. Auch der neue DFB-Präsident Niersbach hat sich für die neue Technik ausgesprochen.

Die Premier League 2011/2012 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung