Fussball

Teurer Striplokal-Besuch für Mario Balotelli

SID
ManCity-Stürmer Mario Balotelli muss 144.000 Euro Strafe zahlen
© Getty

Mario Balotelli kommt sein Besuch in einem Liverpooler Striplokal teuer zu stehen: Premier-League-Klub Manchester City belegte den Italiener am Mittwoch mit einer Geldstrafe in Höhe eines Wochenlohns von etwa 120.000 Pfund (ca. 144.000 Euro).

Balotelli hatte die Ausgangssperre des Klubs missachtet.

Manchesters Trainer Roberto Mancini statuierte damit am Tag vor dem Europa-League-Achtelfinalhinspiel bei Sporting Lissabon ein Exempel am Stürmer, der seit seinem Wechsel zu City schon mehrfach wegen seines undisziplinierten Verhaltens in den Schlagzeilen war.

Am frühen Freitagmorgen war Balotelli weniger als 48 Stunden vor Anpfiff des Ligaspiels gegen die Bolton Wanderers vor einem Nachtklub fotografiert worden. Zum 2:0-Sieg über Bolton hatte Balotelli dann ein Tor beigesteuert.

Mario Balotelli im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung