Nach "vollständiger und sorgfältiger Untersuchung"

Rauchgranate: Chelsea schmeißt Spieler raus

SID
Dienstag, 20.03.2012 | 19:55 Uhr
Jacob Mellis zündete auf dem Trainingsgelände des FC Chelsea eine Rauchgranate
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Der englische Erstligist FC Chelsea hat seinen Spieler Jacob Mellis entlassen.

Der Klub sah es am Dienstag nach "einer vollständigen und sorgfältigen Untersuchung" als erwiesen an, dass der Mittelfeldspieler der Reservemannschaft des Premier-League-Klubs am 2. März eine Rauchgranate auf dem Trainingsgelände des Londoner Vereins gezündet hat, woraufhin der Komplex kurzzeitig evakuiert werden musste.

Mellis' Teamkollege Billy Clifford, der die Rauchgranate mitgebracht haben soll, kam mit einer Geldstrafe davon.

Cole schießt Praktikanten an

Vor 13 Monaten hatte bereits Chelsea-Profi Ashley Cole für Aufsehen gesorgt, als er auf dem Trainingsgelände der "Blues" einen Praktikanten versehentlich mit einem Luftgewehr angeschossen hatte.

Der Kader des FC Chelsea im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung