Samstag, 24.03.2012

Sein Herz stand 78 Minuten still

Mediziner: Muamba überlebte plötzlichen Herztod

Der während eines Fußballspiels in London zusammengebrochene englische Fußballspieler Fabrice Muamba hat nach Einschätzung von Medizinern einen "plötzlichen Herztod überlebt".

Fabrice Muamba war während eines Spiels der Bolton Wanderers zusammengebrochen
© spox
Fabrice Muamba war während eines Spiels der Bolton Wanderers zusammengebrochen

Diese Wortwahl klinge zwar "skurril, ist aber medizinisch korrekt", sagte der Saarbrücker Sportmediziner und Kardiologe Wilfried Kindermann dem Nachrichtenmagazin "Focus" laut einer Vorabmeldung vom Samstag.

Das Herz des 23-jährigen Spielers der Bolton Wanderers hatte am 17. März aufgehört zu schlagen und war erst nach 78 Minuten wieder in Gang gekommen.

Seine deutliche Erholung bezeichneten mehrere Mediziner als "Wunder".

Zuletzt musste der Patient nicht mehr beatmet werden, war wach und sprach mit Besuchern.

Fabrice Muamba im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Marvin Sordell von den Bolton Wanderers war auch Teil der Olympia-Auswahl der Briten

13 Jahre alter Millwall-Fan bestraft

Fabrice Muamba (l.) und Frau Shauna auf der Tribüne bei einem Premier-League-Spiel

Muamba heiratet sieben Monate nach Herzstillstand

Fabrice Muamba (l.) gratuliert den Chelsea-Spielern zum FA-Cup-Sieg 2012 gegen Liverpool (2:1)

Muamba trifft Blatter und hofft auf Job bei der FIFA


Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 29. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 29. Spieltag

Primera Division, 28. Spieltag

Serie A, 29. Spieltag

Ligue 1, 30. Spieltag

Süper Lig, 25. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.