Wegen groben Fehlverhaltens zweier Spieler

FA verhängt Geldstrafe gegen zwei Klubs

SID
Mittwoch, 21.03.2012 | 12:22 Uhr
Beim Duell zwischen Newcastle United und dem FC Sunderland (1:1) ging es heiß her
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Tottenham
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Premier League
Leicester -
Liverpool
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Premier League
Brighton -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
West Brom
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)

Der englische Fußballverband (FA) hat gegen Newcastle United und FC Sunderland Geldstrafen wegen groben Fehlverhaltens ihrer Profis verhängt. Dies teilte der Verband am Mittwoch mit.

Newcastle muss eine Strafe in Höhe von umgerechnet 48.000 Euro an den Verband zahlen, Sunderland wurde mit einer Strafe von 24.000 Euro belegt. Beide Vereine haben den Urteilen zugestimmt.

Am 4. März war es am 27. Spieltag der englischen Premier League beim 1:1-Unentschieden zwischen dem Tabellensechsten aus Newcastle und dem Tabellenzwölften aus Sunderland zu hitzigen Auseinandersetzungen auf dem Platz gekommen, nach denen Sunderlands Stephane Sessegnon und Lee Cattermole des Feldes verwiesen wurden.

Die Tabelle der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung