Ferguson denkt nicht an Karriereende

"Solange ich Spaß habe, mache ich weiter"

SID
Mittwoch, 15.02.2012 | 10:49 Uhr
Sir Alex Ferguson will solange weiter machen, wie er Spaß an der Arbeit hat
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Sir Alex Ferguson, Trainer beim englischen Rekordmeister Manchester United, denkt trotz seiner 70 Jahre noch nicht an ein Ende seiner Karriere.

"Meine Philosophie ist: Solange mir meine Arbeit Spaß macht und ich bei guter Gesundheit bin, mache ich hier weiter", sagte der Schotte in einem Interview auf FIFA.com.

"Ich denke, dass man sich keine Grenzen setzen kann, aber auch nicht zu weit im Voraus planen sollte, denn man weiß nie, was morgen passiert. Der Moment wird kommen, das ist klar, doch momentan denke ich nicht daran."

Ferguson ist seit 37 Jahren als Trainer tätig und seit 1986 bei Manchester United im Amt.

Alex Ferguson im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung