Beim Carling-Cup-Finale gegen Cardiff City

Rippenbruch: Lange Pause für Liverpools Agger

SID
Mittwoch, 29.02.2012 | 12:31 Uhr
Daniel Agger (l.) wechselte 2006 von Bröndby IF zum FC Liverpool
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der dänische Nationalspieler Daniel Agger wird dem FC Liverpool etwa einen Monat nicht zur Verfügung stehen. Er hat sich im Carling-Cup-Finale die Rippen gebrochen.

Der 27 Jahre alte Innenverteidiger hat sich im Ligapokal-Finale am vergangenen Sonntag, das die Engländer gegen den walisischen Klub Cardiff City im Elfmeterschießen gewinnen konnten, einen Rippenbruch zugezogen.

Die Teilnahme an der Europameisterschaft mit dem Nationalteam Dänemarks, Gruppengegner der Deutschen, ist aber nicht in Gefahr.

Daniel Agger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung