Christopher Samba für 14 Millionen nach Russland

Ex-Herthaner Samba wechselt zu Anschi

SID
Samstag, 25.02.2012 | 12:28 Uhr
Christopher Samba (l.) wechselt nach Russland. Ihn zieht es zu Anschi Machatschkala
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der Ex-Bundesliga-Profi Christopher Samba wechselt für rund 14 Millionen Euro vom Premier-League-Klub Blackburn Rovers zu dem von Guus Hiddink trainierten russischen Klub Anschi Machatschkala.

Am letzten Tag der Transferperiode in Russland (Freitag) kam der Deal mit dem 27 Jahre alten kongolesischen Nationalspieler zustande, wie die Klubs bestätigten.

Samba hatte von 2005 bis 2007 für Hertha BSC gespielt und war nach 20 Bundesliga-Einsätzen nach England gewechselt. Laut Medienberichten soll Hertha für den Transfer nach Russland eine Beteiligung in Millionenhöhe erhalten.

Christopher Samba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung