Fabio Capello stolpert über Affäre um John Terry

Capello tritt als englischer Nationaltrainer zurück

Von SPOX
Mittwoch, 08.02.2012 | 20:35 Uhr
Fabio Capello (M.) war seit Sommer 2008 Trainer der Three Lions
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Fabio Capello hat am Mittwochabend seinen Rücktritt als Trainer der englischen Nationalmannschaft bekannt gegeben. Der Italiener hatte sich zuletzt massiv darüber geärgert, dass John Terry seine Kapitänsbinde abgeben musste.

Capello traf diese Entscheidung nach einem Meeting mit David Bernstein, dem Präsidenten des englischen Fußballverbandes, und FA-Generalsekretär Alex Horne.

Den Ausschlag gab wie bereits vermutet die Degradierung Terrys, der im Zuge des Rassimus-Skandals seine Binde abgeben musste. Capello hatte darüber im italienischen Fernsehen sein Unverständnis geäußert.

"Ich möchte betonen, dass sich Fabio während unserer gemeinsamen Zeit immer als Profi verhalten hat. Auch wir sind jedoch der Meinung, dass sein Rücktritt der richtige Entschluss ist", so Bernstein auf der Internetseite der FA.

Fabio Capello im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung