Football Against Racism greift Liverpool an

SID
Sonntag, 01.01.2012 | 17:06 Uhr
Luis Suarez (l.) hatte Patrice Evra (r.) mehrfach rassistisch beleidigt
© Getty

Die Organisation Football Against Racism in Europe (FARE) hat den FC Liverpool wegen dessen Unterstützung für seinen Spieler Luis Suarez kritisiert.

Die vehemente Unterstützung für Suarez schade einem Verein "mit einem großen internationalen Ansehen" wie es Liverpool sei, sagte FARE-Exekutivdirektor Piara Powar.

Suarez hatte beim Spiel Liverpool gegen Manchester United im Oktober seinen Gegenspieler Patrice Evra mehrfach rassistisch beleidigt. Der englische Fußball-Verband FA hat Liverpools Stürmer deshalb für acht Spiele gesperrt.

Die Premier-League-Saison im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung