Fussball

Hughes neuer Trainer der Queens Park Rangers

SID
Mark Hughes trainierte bereits den FC Fulham und Manchester City
© Getty

Mark Hughes ist neuer Trainer der Queens Park Rangers. Der Ex-Bayern-Stürmer unterschrieb einen Zweieinhalbjahresvertrag beim 17. der Tabelle. Der Waliser tritt die Nachfolge von Neil Warnock an, der am vergangenen Sonntag entlassen worden war.

Zuletzt war Hughes als Trainer des FC Fulham tätig, davor betreute der 72-fache Nationalspieler Manchester City, die Blackburn Rovers und die walisische Nationalmannschaft.

Hughes stürmte von Juli 1987 bis Juli 1988 als Leihgabe des spanischen Topklubs FC Barcelona für den FC Bayern und erzielte in dieser Spielzeit in 21 Pflichtspielen sieben Tore für den deutschen Rekordmeister.

Die Queens Park Rangers im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung