Carling Cup - Halbfinal-Hinspiele

Knapper Reds-Erfolg bei City

Von SPOX
Mittwoch, 11.01.2012 | 22:45 Uhr
Reds-Kapitän Steven Gerrard zeigte sich eiskalt vom Punkt und versenkte den Elfmeter zum 1:0
© Getty
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Brighton

Der FC Liverpool hat im Carling Cup das Halbfinal-Hinspiel bei Manchester City knapp mit 1:0 (1:0) gewonnen. Matchwinner war Reds-Kapitän Steven Gerrard, der per Elfmeter den Siegtreffer erzielte. Im anderen Halbfinalspiel besiegte Crystal Palace den walisischen Klub Cardiff City mit 1:0. Die Rückspiele steigen am 24. sowie 25. Januar.

Manchester City - FC Liverpool 0:1 (0:1)

Tore: 0:1 Gerrard (13./Elfmeter)

Im 164. Aufeinandertreffen beider Teams begann der FC Liverpool unheimlich laufintensiv. Aus einer defensiven Grundordnung suchten die Reds immer wieder den direkten Weg in die Spitze.

Andy Carroll hatte bereits in der 4. Minute die Möglichkeit zur Führung, doch der herausstürmende Citizens-Keeper Joe Hart reagierte glänzend. Liverpool ließ nicht locker und so kam es in der 10. Minute zu wilden Szenen im City-Straufraum.

Gerrard mit Elfmeter-Tor

Hart kratzte zwei Bälle sensationell von der Linie, bevor Stefan Savic Reds-Verteidiger Daniel Agger im Strafraum foulte. Kapitän Steven Gerrard, nach seiner Verletzungspause zum zweiten Mal von Beginn an dabei, verwandelte den fälligen Strafstoß sicher.

Der Tabellenführer der Premier League wirkte konsterniert und ließ über weite Strecken der ersten Hälfte Tempo vermissen. Die Reds suchten nur noch vereinzelt den Weg nach vorne - die über die Außen initiierten Angriffe waren aber zu jeder Zeit gefährlich.

City-Coach Roberto Mancini reagierte noch in der 38. Minute und brachte Samir Nasri für den bis dahin glücklos agierenden Mario Balotelli - angeblich soll der Italiener taktische Vorgaben ignoriert haben. Der eingewechselte Nasri sorgte für Belebung im Offensivspiel und hatte durch einen platzierten Schuss in der 42. Minute die Chance zum Ausgleich.

City lässt Chancen ungenutzt

Im zweiten Abschnitt zogen sich die Gäste tief in die eigene Hälfte zurück, Manchester suchte jetzt den direkteren Weg nach vorne. Sergio Agüero und Micah Richards ließen ihre guten Gelegenheiten zum möglichen 1:1 ungenutzt (55./59.).

City drehte ab der 70. Minute noch einmal auf, brachte mit Edin Dzeko und Alexander Kolarov die einzig noch verbliebenden Offensivspieler in die Partie.

In der Nachspielzeit hatten die Citizens dann die größte Chance zum Ausgleich. Nach einer Nasri-Flanke setzte Kun Agüero den Kopfball nur knapp über die Latte. Die Reds gehen mit einem knappen Vorsprung ins Rückspiel an der Anfield Road.

Bereits am Dienstag traf Crystal Palace im ersten Halbfinale auf den walisischen Klub Cardiff City und brachte sich durch den 1:0-Erfolg in eine gute Position für das Rückspiel in zwei Wochen.

Der Kader des FC Liverpool

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung