Live-Diskussion: FA Cup

Ferguson: "Seid bitte positiv, witzig und laut"

SID
Donnerstag, 26.01.2012 | 22:29 Uhr
Der FC Liverpool trifft im FA Cup auf Manchester United
© spox
Advertisement
Premier League
Live
Man United -
Newcastle
Premier League
Leicester -
Man City (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)

In der 4. Runde des FA-Cups kommt es an der Anfield Road zum Traditionsduell zwischen Liverpool und Manchester United. Das Match wird zum Hochsicherheitsspiel, weil sich die Ereignisse nach dem Duell in der Liga überschlugen. Steven Gerrard und Sir Alex Ferguson appelieren an die Vernunft der Fans. Anpfiff ist um 13.45 Uhr. Hier könnt Ihr diskutieren, während Ihr den LIVE-TICKERverfolgt.

Mitte Oktober 2011 traffen sich die beiden erfolgreichsten englischen Klubs in der Premier League zum Liga-Hinspiel. Das Match an der Anfield Road endete 1:1. So weit, so gut - nichts besonderes. Doch das Spiel hatte im Nachhinein unglaubliche Ausmaße, die jetzt wieder präsenter sind, als von beiden Seiten erwünscht.

Manchester Verteidiger Patrice Evra beschuldigte Reds-Stürmer Luis Suarez, ihn rassistisch beleidigt zu haben. Suarez, der daraufhin für acht Spiele gesperrt wurde, plädierte auf nicht schuldig. Die große Liverpool-Anhängerschaft protestierte, glaubte ihrem Stürmer-Star und wittertn eine Verschwörung zwischen dem englischen Fußballverband und ManUtd.

Das Fußballmutterland befürchtet beim erneuten Aufeinandertreffen hässliche Szenen, denn es handelt sich immerhin um die erfolgreichsten und traditionsreichsten Mannschaften des Königreichs.

Ferguson und Gerrard appelieren an die Vernunft

Die Polizeipräsenz wurde verstärkt, das Gästekarten-Kontingent reduziert. Die Angst geht um in Liverpool - deshalb schalteten sich vorab die Protagonisten ein.

Sir Alex Ferguson, seit mehr als zwei Jahrzehnten Chefcoach bei United, schriebeinen Brief an die Fans. "Bitte seid positiv, witzig und laut", appeliert der 70-jährige an die Vernunft der Anhänger. Auch auf der anderen Seite meldete sich Kapitän Steven Gerrard: "Wir sind alle verantwortlich dafür, dass dieses Spiel wegen des Fußballs in Erinnerung bleibt."

Und so funktioniert's: Ab sofort könnt Ihr hier zusammen mit anderen mySPOX-Usern über Aufstellung, Fouls und Tore diskutieren.

Alle Funktionen: Smilies einfügen, Verstöße melden, User ignorieren, Kommentare sortieren - wie's geht, erfahrt Ihr in der mySPOX-Hilfe .

Die Premier League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung