ManCity-Star siegt vor Keita und Ayew

Yaya Toure ist Afrikas Fußballer des Jahres

SID
Donnerstag, 22.12.2011 | 23:30 Uhr
Yaya Toure wurde in Afrika zum Fußballer des Jahres gekürt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Yaya Toure (Elfenbeinküste) ist Afrikas Fußballer des Jahres.

Der Mittelfeldspieler vom englischen Tabellenführer Manchester City gewann bei der Wahl in der ghanaischen Hauptstadt Accra vor Seydou Keita (Mali / FC Barcelona) und Andre Ayew (Ghana / Olympique Marseille).

Trainer des Jahres in Afrika wurde Nigers Nationaltrainer Harouna Doula, Botswana wurde als Mannschaft des Jahres ausgezeichnet.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Jay Jay Okocha sowie Mustapha Hadji (ehemals 1. FC Saarbrücken) erhielten die Auszeichnung als "African legends".

Yaya Toure im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung