Medien: Nicolas Anelka wechselt nach China

SID
Dienstag, 22.11.2011 | 10:58 Uhr
Laut "Equipe" wechselt Nicolas Anelka im Januar vom FC Chelsea zu Shanghai Shenshua nach China
© Getty
Advertisement
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nicolas Anelka verlässt den FC Chelsea noch in der Winterpause und wechselt nach China zu Shanghai Shenshua. Das berichtet die französische "Equipe" am Dienstag. Beim Tabellen-Elften der chinesischen Super League soll der 32-Jährige demnach knapp 11 Millionen Euro verdienen.

Dass Nicolas Anelka den FC Chelsea verlassen würde, war abzusehen. Überraschend allerdings ist sein neuer Arbeitgeber: Laut "Equipe" wechselt 32-Jährige in der Winterpause zu Shanghai Shensua in die chinesische Super League.

Anelkas Vertrag bei den Blues läuft im kommenden Sommer aus. Nachdem sich abzeichnete, dass die Londoner nicht verlängern wollen, wurden etliche Vereine mit ihm in Verbindung gebracht.

10,6 Millionen Euro pro Saison

Neben dem AC Milan, der einen kurzfristigen Ersatz für Antonio Cassano sucht, waren angeblich auch New York, Philadelphia und Montreal aus der MLS sowie Paris St. Germain und Anschi Machatschkala aus Russland interessiert.

Das Rennen machte nun aber offenbar Shanghai. Laut "L'Equipe" mit einem Angebot von 10,6 Millionen Euro pro Saison.

Nicolas Anelka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung