Manchester City: Dzeko entschuldigt sich

SID
Freitag, 30.09.2011 | 11:39 Uhr
Edin Dzeko hat sich nach dem Spiel gegen den FC Bayern für sein Verhalten entschuldigt
© Getty
Advertisement
Premier League
Live
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton

Edin Dzeko von Manchester City hat Teammanager Roberto Mancini für sein Verhalten nach seiner Auswechslung beim 0:2 in der CL bei Bayern München um Verzeihung gebeten.

"Ich weiß, dass meine Reaktion schlecht war, und habe darüber auch mit den Jungs und dem Coach gesprochen. Ich habe um Entschuldigung gebeten, Roberto hat das akzeptiert und gesagt, es sei alles in Ordnung", wird Dzeko auf der Internetseite des Vereins zitiert.

Der frühere Wolfsburger hatte bei seiner Auswechslung höhnisch den Daumen in Richtung Mancini gereckt. Nach einem kurzen Wortgefecht feuerte er zunächst eine Trainingsjacke und schließlich seine Fußballschuhe auf den Boden - unter weiterem Fluchen.

Dzeko unzufrieden

Mancini hatte Dzeko daraufhin ultimativ gedroht, derartiges Verhalten künftig nicht mehr zu dulden. Außerdem kündigte er an, dass der 25 Jahre alte Stürmer beim Premier-League-Spiel am Samstag gegen die Blackburn Rovers neben ihm auf der Bank Platz nehmen "dürfe".

"Ich war eben unglücklich, weil wir 0:2 hinten lagen, ich wollte das Spiel doch gewinnen", erklärte Dzeko.

Die Rückkehr nach Deutschland sei "etwas Besonderes" für ihn gewesen, weshalb er es in München besonders gut habe machen wollen. "Dann lief es aber schlecht für uns, deshalb war ich frustriert."

Dzeko hat in dieser Spielzeit bereits sechs Tore in der ersten englischen Liga erzielt. Weil der Klub mit Carlos Tevez einen weiteren Stürmer suspendiert hat, könnte Dzeko gegen Blackburn doch im Kader stehen.

Edin Dzeko im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung