Premier League: ManCity besiegt Swansea

Dzeko und Agüero schießen City zum Auftaktsieg

Von SPOX
Montag, 15.08.2011 | 22:54 Uhr
Neuzugang Sergio Agüero traf doppelt beim Auftaktsieg von Manchester City
© Getty
Advertisement
Premier League
Arsenal -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Southampton
Premier League
Man United -
Newcastle
Premier League
Leicester -
Man City (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)

Manchester City ließ zum Auftakt keine Zweifel offen und besiegte Aufsteiger Swansea City deutlich mit 4:0 (0:0). Für Furore sorgte vor allem 43-Millionen-Neuzugang Sergio Agüero, der nach seiner Einwechslung einen Gala-Auftritt zeigte. Auch der Ex-Wolfsburger Edin Dzeko traf.

Die Gastgeber begannen ohne Neuzugang Sergio Agüero, auch Mario Balotelli saß nur auf der Bank. Der wechselwillige Carlos Tevez stand gar nicht erst im Kader. Ex-Wolfsburger Edin Dzeko und Neuzugang Gael Glichy fanden sich hingegen in der Startelf wieder.

Die tapferen Gäste aus Swansea waren von Beginn an bemüht, auch spielerisch zum Erfolg zu kommen und hielten mit viel Laufarbeit und ordentlichem Fußball dagegen.

So dauerte es bis zur 24. Minute, bis David Silva erstmals die Flugeigenschaften von Gäste-Keeper Michel Vorm prüfte. Der entschärfte den 23-Meter-Schuss des Spaniers mit Bravour. Sechs Minuten später scheiterte erneut Silva - diesmal war die Latte im Weg.

In der Folgezeit schaltete ManCity einen Gang höher. Das Resultat: Torchancen am laufenden Band. Doch sowohl Yaya Toure mit zahlreichen Distanzschüssen als auch Edin Dzeko aus nächster Nähe brachten den Ball nicht im Tor unter.

Dzeko macht den Anfang

Kurz vor der Pause war es dann Gareth Barry, der zuerst mit einem abgefälschten Distanzschuss den Kasten knapp verfehlte und kurz später ebenfalls den Querbalken zittern ließ.

Auch nach der Pause blieben die Citizens am Drücker. Einmal gelang es Swansea, mit einem schnellen Konter gefährlich zu werden: Stephen Dobbie zwang City-Keeper Joe Hart per Distanzschuss zu einer tollen Parade.

Wenig später erlöste schließlich Dzeko die Gastgeber. Keeper Vorm hatte einen Schlenzer von Adam Johnson vor die Füße des Bosniers gefaustet, der nur noch einschieben musste. Die überfällige Führung für die Gastgeber!

Eine halbe Stunde vor Schluss brachte City-Coach Roberto Mancini dann seinen neuen Superstar: Agüero betrat das Feld - und ließ es sogleich krachen. Einzig der stark aufgelegte Vorm verhinderte mit einem sehenswerten Reflex Agüeros sofortige Torpremiere.

Agüero: Gala-Auftrtitt nach Einwechslung

Sieben Minuten später war er jedoch machtlos. Micah Richards setzte Agüero mit einem schönen Querpass in Szene und der Argentinier musste nur noch zum 2:0 einschieben.

Und der 43-Millionen-Neuzugang spielte sich weiter in die Herzen der Fans. Mit einer tollen Rettungsaktion brachte er einen scheinbar verlorenen Ball per Rückzieher wieder ins Spiel, fand Silva im Fünfmeterraum und der netzte locker ein.

Die ultimative Krönung folgte in der Nachspielzeit: Agüero traf per Fernschuss aus 25 Metern spektakulär ins linke Eck - was für eine Gala!

Unterm Strich bleibt für das Team von Trainer Mancini ein souveräner Auftaktsieg, der die patzende Konkurrenz aus London und Liverpool früh unter Druck setzt. Und eine geteilte Tabellenführung mit den Bolton Wanderers, die ebenfalls 4:0 gewannen.

Der 1. Spieltag der Premier League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung