Fussball

Chelsea holt Villas Boas für 15 Millionen Euro

SID
Mit Porto holte Andre Villas Boas das "kleine" Triple aus Meisterschaft, Pokal und Europa League
© Getty

Der FC Chelsea wird künftig vom teuersten Trainer der Fußball-Geschichte betreut. Der viermalige englische Meister zahlt für den portugiesischen Erfolgscoach Andre Villas Boas die Rekordsumme von 15 Millionen Euro als Ablöse an dessen Ex-Klub FC Porto.

Villas Boas, der Porto zuletzt zum Triumph in der Europa League und zum nationalen Double geführt hatte, erhielt an der Stamford Bridge einen Dreijahresvertrag. Der 33-Jährige ist Nachfolger des erfolglosen Italieners Carlo Ancelotti, der nach dem Saisonende entlassen worden war.

Villas Boas galt nach seiner Kündigung in Porto als aussichtsreichster Kandidat auf den Posten des Teammanagers. Chelsea ließ in einer Pressemeldung verlauten, der jüngste Trainer eines Europapokalsiegers sei die "beste Besetzung für den Job".

Laut Berichten britischer Medien erhält Villas Boas ein Jahresgehalt von rund fünf Millionen Euro.

Co-Trainer unter Mourinho

Der Portugiese ist in Chelsea kein Unbekannter: Zwischen 2004 und 2007 arbeitete er unter Jose Mourinho als Co-Trainer.

Beim FC Chelsea gibt man sich überzeugt, dass der Führungsstil von Andre Villas Boas zu "großartigen Erfolgen auf nationaler Ebene und in europäischen Wettbewerben" führen wird.

Dazu soll ordentlich Geld in die Hand genommen werden: Wie der "Mirror" schreibt, möchte der Portugiese Fitnesscoach Jose Mario Rocha und Scout Daniel Sousa von Porto mit nach London nehmen.

Kommt Falcao gleich mit?

Möglich scheint sogar, dass Topstürmer Falcao mit an die Stamford Bridge wechselt. Dessen Berater Claudio Mossi befeuerte dieses Gerücht höchst selbst: "Wenn Villas Boas der neue Chelsea-Trainer wird, ist es normal, dass Spieler, die ihm nahe stehen, folgen", sagt Mossi in der "Sun".

Nach Informationen des "Mirror" ist die Einkaufsliste von Villas Boas allerdings deutlich länger. Auch Portos Spielmacher Joao Moutinho soll drauf stehen. Ihn kennt der Trainer wie Falcao natürlich bestens.

Neymar-Deal vor dem Abschluss

Zudem scheint das Hickhack um Sao Paulos Neymar wohl bald ein Ende zu finden.

Knapp 45 Millionen Euro habe Chelsea angeblich für ihn geboten.

Berater-Guru Pini Zahavi soll bereits nach Brasilien geflogen sein, um Chelsea bei den Verhandlungen zu unterstützen.

Eine Entscheidung soll noch vor dem Wochenende erfolgen.

Das Paket Neymar/Falcao/Moutinho soll den Blues angeblich knapp 90 Millionen Euro wert sein.

Andre Villas Boas im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung