Bendtner, Nasri, Clichy: Wer verlässt Arsenal?

Von SPOX
Freitag, 10.06.2011 | 12:48 Uhr
Samir Nasri und Nicklas Bendtner werden von ManUnited bzw. von Besiktas umworben
© Getty
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man Utd
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Wildes Treiben beim FC Arsenal: Während die Gunners Interesse an zwei Talenten zeigen, wecken die eigenen Spieler Begehrlichkeiten bei anderen Klubs: Besiktas will Nicklas Bendtner, Samir Nasri sowie Gael Clichy stehen bei den Konkurrenten im Fokus. Und: Inter atmet wegen Wesley Sneijder auf.

Nasri, Bendtner und Clichy bald weg? Beim FC Arsenal wird sich etwas tun im Kader: Arsene Wenger will seine Mannschaft verstärken, muss aber dabei aufpassen, dass seine eigenen Kräfte nicht abhanden kommen.

Da ist der Fall Nicklas Bendtner: Erst plauderte sein Vater aus, dass der Sohnemann London verlassen will. Dann gab der Sohn seinem Vater recht. Nur, wohin soll die Reise gehen? Interessenten gibt es genug. Bestätigt hat sein Vorhaben nun Besiktas: "Unsere Konzentration beruht auf Nicklas Bentdner", bestätigt Serdal Adai in der "Hürriyet".

Das Vorstandsmitglied des türkischen Klubs, zuständig für Transfers, holte in der vergangenen Saison klangvolle Namen wie Quaresma, Guti, Simao oder Almeida nach Istanbul. Doch Bendtner ist nur zweite Wahl. Seit Wochen verhandeln die Türken mit Atletico Madrids Diego Forlan - bisher ohne Erfolg. Sollten die Gespräche kein Ergebnis liefern, wird Bendtner richtig interessant.

Ein gehandelter Name ist auch Samir Nasri: Mehrere englische Medien melden, dass der Franzose bei Manchester United hoch im Kurs steht. Laut "Mirror" und "Independent" plant United, umgerechnet 11,5 Millionen Euro für den Franzosen anzubieten. Sir Alex Ferguson sucht Verstärkungen für die Kreativzentrale, nachdem auch Paul Scholes aufgehört hat.

Nasris Landsmann Gael Clichy ist der dritte Arsenal-Spieler, dessen Name mit einem Wechsel in Verbindung gebracht wird. Der FC Liverpool will nach der Verpflichtung von Jordan Henderson (FC Sunderland) nun auch den Linksverteidiger holen. Liverpool soll bereits ein Angebot in Höhe von 5,6 Millionen Euro in London hinterlegt haben.

Für Arsenal könnte das Angebot durchaus interessant sein, nachdem Clichy bisher ablehnt, seinen 2012 auslaufenden Vertrag zu verlängern. In zwölf Monaten wäre der 25-Jährige ablösefrei.

Chamberlain und Akhmedov: Doch es geht auch in die andere Richtung: Arsenal zeigt Interesse an zwei Talenten. Kandidat eins: Alex Chamberlain. Das 18 Jahre alte Wunderkind vom FC Southampton steht dicht vor einem Wechsel zu den Gunners.

13,5 Millionen Euro soll der Außenbahnspieler kosten, an dem auch Manchester United interessiert ist. Chamberlain wäre nach Theo Walcott das nächste Southampton-Talent, das für viel Geld den Weg zu den Gunners findet.

Kandidat zwei bei Arsenal: Odil Akhmedov. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler von Pakhtakor Taskent steht nach Angaben vom usbekischen Verbandspräsidenten Mirabor Usmanov im Fokus von Wenger. "Das tolle Angebot aus England resultiert sicher aus den tollen Leistungen Usbekistans beim Asien Cup 2011", so Usmanov. Da wurden die Usbeken Vierter.

Auch Bolton, Malaga und Monaco sollen Interesse am zweikampfstarken Akhmedov sein. Aktuell spielt er auf Leihbasis bei Anzhi Makhachkala - Seite an Seite mit Roberto Carlos.

Sneijder will bleiben: Wilde Gerüchte gab es zuletzt um Wesley Sneijder. Guus Hiddink soll vorauseilend Sneijder gefordert haben, sollte der niederländische Coach zum FC Chelsea zurückkehren. Auch Manchester United soll längst vorstellig gewesen sein.

Die Pläne haben die Engländer aber ohne Sneijder gemacht: "Ich bin glücklich bei Inter. Ich sehe keinen Grund, den Klub zu verlassen." Sneijder schwärmt weiter: "Bei Inter herrscht eine familäre Atmosphäre und hier ist allles gegeben, um großen Erfolg zu feiern." Und auch Mailand liebe er sehr. Klingt nach Rentenvertrag...

Trezegol nach Neapel: Apropos Rente: David Trezeguet ist mit 34 Jahren da noch nicht angelangt. Im Gegenteil: Der Franzose steht vor einer Rückkehr in die Serie A und konkret zum SSC Neapel: "Ich kann sagen, dass Trezeguet zu 50 Prozent zu Neapel gehen wird", so Trezeguet-Berater Antonio Caliendo.

Noch sei der Transfer aber nicht durch: "Wir sind einige Schritte gegangen. Aber noch gibt es Fragen zu klären." In der abgelaufenen Saison spielte Trezeguet bei Hercules Alicante, stieg mit dem Klub aber aus der Primera Division ab.

Der SSC Neapel im Profil

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung