Premier League, Nachholspiel

ManCity mit knappem Sieg gegen Tottenham

Von SPOX
Dienstag, 10.05.2011 | 22:45 Uhr
Manchester City und Tottenham Hotspur lieferten sich eine packende Partie
© Getty
Advertisement
Premier League
Swansea -
Man United
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Stoke -
Arsenal
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Manchester City darf wieder von der direkten Qualfikation für die Champions League träumen, Tottenham Hotspur bangt dagegen um den Einzug in die Europa League.

Die Citizens bezwangen die Spurs vor heimischem Publikum mit 1:0 (1:0). Den einzigen Treffer des Nachholspiels vom 33. Spieltag erzielte Peter Crouch per Eigentor (30.).

Durch den Sieg liegt ManCity zwei Spieltage vor Saisonende nur noch zwei Zähler hinter dem FC Arsenal auf dem vierten Platz, den das Team von Roberto Mancini nun sicher hat. Tottenham hingegen verpasste durch die Niederlage den Sprung auf Rang 5 und rangiert weiterhin zwei Punkte hinter dem FC Liverpool.

Erste Chance durch Dzeko

Beide Teams begannen verhalten, so dass es bis zur 11. Minute dauerte, ehe Edin Dzeko die erste große Chance des Spiels hatte. Nach toller Vorarbeit von David Silva scheiterte der Ex-Wolfsburger aus kurzer Distanz an Spurs-Keeper Carlo Cudicini.

Nach 20 Minuten kamen die Gäste besser ins Spiel und hatten durch Luka Modric ihre beste Gelegenheit in Halbzeit eins (28.). Der Kroate schob den Ball aus 14 Metern allerdings knapp am rechten Pfosten vorbei.

Zwei Minuten später ging ManCity in Führung. Nach einer kurz ausgeführten Ecke flankte James Milner den Ball scharf nach innen, wo Tottenham-Stürmer Peter Crouch die Kugel aus drei Metern ins eigene Tor bugsierte.

Starke Parade von Hart

Die erste Chance nach der Pause hatten die Spurs. Doch Steven Pienaar scheiterte mit einem Kopfball am glänzend reagierenden City-Keeper Joe Hart (47.).

In der Folge machten die Gäste mächtig Druck, brachten das Tor der Citizens allerdings nur selten ernsthaft in Gefahr.

Auf der Gegenseite verlegte sich ManCity früh darauf, das Ergebnis zu verteidigen und fuhr nur noch gelegentliche Konter.

Die Chance zur endgültigen Entscheidung vergab der eingewechselte Patrick Vieira, dessen Heber Tottenhams William Gallas kurz vor der Linie klärte (87.).

So blieb es am Ende beim knappen Sieg der Citizens.

Die Tabelle der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung