US-Milliardär Kroenke plant Arsenal-Übernahme

Von SPOX
Montag, 11.04.2011 | 13:43 Uhr
US-Milliardär Enos Stanley Kroenke (l.) will den FC Arsenal übernehmen
© Getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der US-Milliardär Enos Stanley Kroenke plant die Übernahme von FC Arsenal. Laut dem TV-Sender "Sky Sports" hat der Unternehmer seine Klubanteile von 30 auf knapp 63 Prozent aufgestockt.

Der US-Milliardär Enos Stanley Kroenke plant die Übernahme des 13-maligen englischen Fußball-Meisters FC Arsenal. Laut eines Berichts des englischen TV-Senders "Sky Sports" hat der Unternehmer seine Klubanteil von 30 auf knapp 63 Prozent aufgestockt.

Demnach hat sich Kroenke die Arsenal-Aktien der Anteilseignern Danny Fiszman und Lady Nina Bracewell-Smith (jeweils rund 16 Prozent) gesichert.

"Arsenal ist ein toller Klub mit einer großer Vergangenheit und hat mit Arsene Wenger einen wunderbaren Trainer", sagte Kroenke: "Wir wollen diese Tradition fortsetzen und den Verein zu neuem Erfolg führen."

Angebot an übrige Anteilseigner

Auch Wenger zeigt sich sehr zuversichtlich: "Ich habe bereits in den vergangenen Jahren mit Kroenke zusammen gearbeitet und glaube, dass er mit seinem ganzen Herzen die Interessen von Arsenal vertreten wird."

Durch den Besitz von mehr als 62 Prozent der Anteile ist Kroenke nun dazu berechtigt, den übrigen Anteilseignern ein Übernahmenangebot zu unterbreiten. Der größte Aktienbesitzer neben Kroenke ist der russische Stahl-Magnat Alischer Usmanow. Er hält 27 Prozent der Arsenal-Anteile.

Kroenke, der über ein Vermögen von knapp zwei Milliarden Euro verfügen soll und dessen Ehefrau eine Erbin des Einzelhandelskonzern Wal-Mart ist, gehören bereits der Basketball-Klub Denver Nuggets (NBA) und der Eishockey-Klub Colorado Avalanche (NHL). Zudem ist Kroenke Mitbesitzer des Football-Klubs St. Louis Rams (NFL).

Die Premier League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung