Al-Fayed enthüllt Michael-Jackson-Statue

SID
Sonntag, 03.04.2011 | 15:41 Uhr
Just beat it! Mohamed Al-Fayed sichtlich zufrieden vor der Statue vom King of Pop Michael Jackson
© Getty
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Klubchef Mohamed Al-Fayed vom FC Fulham hat am Sonntag vor dem Heimspiel gegen den FC Blackpool eine Statue der Pop-Ikone Michael Jackson enthüllt.

Klubchef Mohamed Al-Fayed vom englischen Fußball-Erstligisten FC Fulham hat am Sonntag vor dem Premier-League-Heimspiel gegen den FC Blackpool die umstrittene Statue der Pop-Ikone Michael Jackson enthüllt.

"Warum sollte dies bizarr sein?", fragte der millionenschwere Unternehmer, der ein enger Freund des 2009 verstorbenen Jackson gewesen war: "Die Fußball-Fans werden die Statue mögen. Wenn irgendwelche dummen Fans dieses Geschenk nicht zu schätzen wissen und nicht mein Denken nachvollziehen können, dann können sie gehen und Chelsea unterstützen oder woanders hingehen."

1999: MJ bei Fulham-Spiel

Einige Fan-Gruppierungen hatten zuvor ihren Widerstand angekündigt. Jackson war im Jahr 1999 einmal Gast von Al-Fayed bei einem Fulham-Spiel.

Der Fulham-Boss ist Vater von Dodi Al-Fayed, dem letzten Lebensgefährten von Lady Diana. Beide verunglückten bei einem Autounfall in Paris im Jahr 1997 tödlich.

Der FC Fulham in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung