Weiter Hoffnung auf Beckham in Tottenham

SID
Montag, 10.01.2011 | 13:59 Uhr
David Beckham spielte zuletzt 2002/03 für Manchester United in der Premier League
© sid
Advertisement
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

David Beckham kehrt vielleicht doch in die Premier League zurück. Ein Wechsel des Superstars von L.A. Galaxy nach Tottenham ist laut Spurs-Manager Redknapp noch nicht vom Tisch.

Eine Rückkehr des englischen Superstars David Beckham in die Premier League ist offenbar doch nicht vom Tisch. Der Mittelfeldspieler, der bei Los Angeles Galaxy unter Vertrag steht, könnte nach Aussage von Tottenhams Teammanager Harry Redknapp doch leihweise für die "Spurs" bis zum Ende der Spielpause in der US-amerikanischen Major League Soccer (MLS) auflaufen. Beckham traf am Montag auf dem Trainingsgelände Tottenhams ein. Offiziell, um sich bis zum Start der nächsten US-Saison im März fitzuhalten.

"Wir hoffen, dass es immer noch passieren kann. Die Situation ist offen", sagte Redknapp, nachdem er am Sonntag einen Wechsel Beckhams aufgrund von Versicherungsproblemen noch als "No-Go" bezeichnet hatte. "Das habe ich geglaubt, aber anscheinend ist dem nicht so", sagte er.

In den beiden vergangenen Spielzeiten hatte Beckham jeweils nach Ende der US-Saison auf Leihbasis beim 17-maligen italienischen Meister AC Mailand angeheuert und dabei im vergangenen Frühjahr einen Achillessehnenriss erlitten. Für den 35-Jährigen sind Engagements in Europa von Interesse, um sich für eine Rückkehr in die englische Nationalmannschaft zu empfehlen. In England spielte der Superstar zuletzt in der Saison 2002/03 für Manchester United.

Die Tottenham Hotspur im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung