Frist abgelaufen: Kein Blitz-Debüt für Dzeko

SID
Freitag, 07.01.2011 | 16:28 Uhr
Edin Dzeko erzielte vor seinem Wechsel zu ManCity neun Tore in 17 Spielen für den VfL Wolfsburg
© Getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Edin Dzeko muss seine Hoffnungen auf ein Blitz-Debüt am Wochenende für seinen neuen Klub Manchester City im FA-Cup gegen Leicester City wohl begraben.

"Dafür hätte sein Wechsel bis 12 Uhr am Freitagmittag feststehen müssen. Das war nach meinem Kenntnisstand nicht der Fall", sagte ein Sprecher von City am Freitag.

Auch eine Präsentation von Dzeko als Neuzugang von City werde es Freitag nicht mehr geben, hieß es.

Wechsel noch vor dem Wochenende möglich

Dennoch sei der Wechsel von "Ed", wie Dzeko auf der Insel schon genannt wird, noch vor dem Wochenende weiter möglich.

Wahrscheinlich wird der Bosnier seine Premiere für die "Citizen" am 15. Januar gegen die Wolverhampton Wanderers in der Premier League geben.

Der Wechsel verzögerte sich auch deshalb, weil Dzeko Probleme mit seiner Aufenthaltsgenehmigung in England hat. Nach seinem Medizin-Check am Mittwoch musste er zunächst zurück nach Deutschland, um sein Visum verlängern zu lassen.

Kommen und Gehen bei den Wölfen?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung