London 2012

OK-Chef: Beckham soll bei Olympia teilnehmen

SID
Sonntag, 02.01.2011 | 18:14 Uhr
Soll 2012 in London auflaufen oder trainieren: Englands Fußball-Ikone David Beckham
© sid
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

David Beckham soll auf Wunsch von Sebastian Coe, Chef des Organisations-Komitees von London 2012, bei Olympia teilnehmen. So soll "eine junge Spieler-Generation inspiriert" werden.

Fußball-Star David Beckham als Olympia-Teilnehmer in London: Das zumindest wünscht sich der Chef des Organisations-Komitees von London 2012. "Wir werden nicht so schnell wieder ein wichtiges Fußball-Turnier ausrichten, deshalb wollen wir es nutzen, um eine junge Spieler-Generation zu inspirieren", sagte Sebastian Coe dem britschen Radiosender "BBC".

Zwar treten bei Olympischen Spielen im Fußball U23-Mannschaften an. Diese können allerdings mit bis zu drei älteren Spielern ergänzt werden. "Wenn ich wählen könnte, fallen mir da Steven Gerrard, Frank Lampard oder David Beckham ein. Beckham könnte ich mir sogar als Trainer vorstellen, aber mit dieser Aussage überschreite ich bei weitem meine Autoritäten", sagte Coe.

England ist heiß auf David Beckham

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung