Premier League: Wetterchaos in England

Auch Chelsea vs. ManUtd abgesagt

Von SPOX
Samstag, 18.12.2010 | 14:23 Uhr
Wegen des Wintereinbruchs sind in England zahlreiche Spiele abgesagt worden
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Der 18. Spieltag der Premier League ist einem plötzlichen Wintereinbruch zum Opfer gefallen. Sechs Partien, darunter das Top-Spiel FC Chelsea gegen Manchester United, wurden abgesagt. Auch der FC Arsenal, der FC Liverpool und Tottenham Hotspur dürfen an diesem Wochenende nicht spielen.

Neben dem Top-Spiel, das eigentlich am Sonntagnachmittag steigen sollte, wurden auch die Partien Arsenal gegen Stoke, Liverpool gegen Fulham, Wigan gegen Aston Villa, Birmingham gegen Newcastle und Blackpool gegen Tottenham wegen schlechter Witterung abgesagt und auf unbestimmt verlegt.

Zuschauer-Sicherheit das Problem

Die Partien fielen allesamt dem Wintereinbruch und dem Schnee zum Opfer. Dabei war weniger eine Unbespielbarkeit der Plätze das Problem, sondern eher Sicherheitsbedenken.

Bei Eis und Schnee wollte man den Zuschauern nicht die Reise ins Stadion zumuten, zudem konnte die Sicherheit auf den Tribünen nicht gewährleistet werden. Die Spielfelder selbst waren aufgrund von Rasenheizungen größtenteils schneefrei.

Sunderland schnuppert an internationalen Plätzen

So konnten am Samstag nur zwei Partien freigegeben werden. Der FC Sunderland schlug dabei im Verfolgerduell die Bolton Wanderers mit 1:0 und schob sich auf Platz sechs vor. Das Tor des Tages erzielte Danny Welbeck (32.). Boltons Ivan Klasnic vergab in der Nachspielzeit den möglichen Ausgleich.

Am Nachmittag findet noch die Partie Blackburn Rovers gegen West Ham United statt (16 Uhr im LIVE-TICKER).

Anderson verlängert bei Manchester

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung