City lehnt Transferwunsch ab

Tevez muss in Manchester bleiben

Von SPOX
Sonntag, 12.12.2010 | 18:40 Uhr
Carlos Tevez wechselte 2009 von Manchester United zu Stadtrivale Manchester City
© Getty
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Brighton
Premier League
Everton -
Burnley
Premier League
Newcastle -
Liverpool

Carlos Tevez will seinen derzeitigen Verein Manchester City noch in diesem Winter verlassen. Der Argentinier hat sich mit den Verantwortlichen überworfen und beim Klub offiziell einen schriftlichen Transferwunsch eingereicht. Die Citizens haben diesem Wunsch nicht entsprochen - Tevez bleibt damit in Manchester.

UpdateEnglische Medien hatten berichtet, dass Carlos Tevez kurz vor einem Wechsel im Winter stehe. Der Argentinier würde seinen Vertrag bei Manchester City gerne auflösen und in seine argentinische Heimat zurückkehren, da er seine neu geborene Tochter vermisst. Nun hat der Premier-League-Klub auf seiner Vereins-Homepage ein offizielles Statement zu diesem Thema verfasst.

"Bedauerlicherweise müssen wir unsere Fans mitteilen, dass Carlos Tevez bei uns einen schriftlichen Wechselwunsch eingereicht hat. Wir können aber ebenfalls mitteilen, dass wir diese Bitte abgelehnt haben. Der Verein zeigt sich zudem sehr enttäuscht über Aktionen und Aussagen aus dem Umfeld des Argentiniers."

Weiterhin hohe Wertschätzung für Tevez

"Roberto Mancini und der ganze Verein haben und werden auch weiterhin Verständis für die persönliche Situation von Carlos haben."

Die Familie des argentinischen Stürmers lebt in der Heimat, Tevez hatte mehrfach betont, dass er diese sehr vermissen würde.

Manchester City bestätigte, dass der 26-Jährige, als Folge seiner Suspendierung nach dem Match gegen Bolton mit Roberto Mancini über einen Weggang nach Argentinien gesprochen hatte.

Der Premier-League-Klub teilte ebenfalls mit, welch hohe Wertschätzung der Argentinier in Manchester genieße.

Für den Klub sei das Theater eine "unglückliche und wenig willkommende Ablenkung" in den Vorbereitungen auf die kommenden Aufgaben in einer "sehr vielversprechenden Saison".

Manchester City beißt sich oben fest

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung