Fussball

Bankdrücker Adebayor unzufrieden

SID
Freitag, 27.08.2010 | 14:53 Uhr
Emmanuel Adebayor (r.) kam erst 2009 vom FC Arsenal zu Manchester City
© Getty

Emmanuel Adebayor ist mit seiner Rolle bei Manchester City unzufrieden. Jetzt droh er sogar an, zu wechseln, falls er weiterhin nur sporadisch in der ersten Elf steht.

Manchester Citys Starstürmer Emmanuel Adebayor hat die Kluverantwortlichen vor seinem vorzeitigen Abschied gewarnt.

"Wenn man in einem Verein ist und dort nicht spielt, und dann ein Team auf mich zukommt, das mich haben will - dann werde ich mich definitiv auf den Weg dorthin machen, denn ich bin ein Fußballer und liebe es zu spielen", sagte der 26-Jährige dem britischen Radiosender "Talksport".

Der Angreifer aus Togo hatte in den ersten beiden Saisonspielen bei Tottenham Hotspur (0:0) und gegen den FC Liverpool (3:0) nur auf der Bank gesessen, bevor er im Europa-League-Play-off-Spiel gegen den FC Timisoara (2:0) wieder zur Startelf gehörte.

Adebayor droht wieder die Bank

Am Sonntag, wenn City zum AFC Sunderland reist, könnte sich Adebayor erneut auf der Ersatzbank wiederfinden.

Denn Millionen-Einkauf Mario Balotelli dürfte nach überstandener Knieverletzung in die Startelf von City rücken.

Adebayor war erst im Sommer 2009 für 29 Millionen Euro vom FC Arsenal nach Manchester gewechselt und dort in 26 Ligaspielen 14 Tore erzielt.

Squillaci wechselt zum FC Arsenal

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung