Anderson aus brennendem Auto gerettet

SID
Montag, 02.08.2010 | 11:14 Uhr
Anderson absolvierte bislang 55 Premier-League-Partien in Diensten von Manchester United
© Getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Stoke
Premier League
Liverpool -
West Ham
Premier League
Watford -
Everton
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Man United -
Chelsea
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Premier League
Arsenal -
Man City
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Brom (Delayed)
Premier League
Brighton -
Arsenal

Mittelfeldspieler Anderson von Manchester United hat einen schweren Autounfall nahezu unverletzt überstanden. Der Brasilianer wurde in Braga aus einem brennenden Wrack gezogen.

Der Brasilianer Anderson vom englischen Rekordmeister Manchester United hat einen schweren Unfall mit seinem Sportwagen nahezu unverletzt überstanden.

"Ich dachte er wäre tot. Mein Bruder hat ihn aus dem brennenden Auto gezogen", sagte ein Augenzeuge des Crashs am frühen Sonntagmorgen der portugiesischen Tageszeitung "Jornal de Noticias".

Geringfügige Verletzungen

Der Mittelfeldspieler war den Berichten zufolge mit seinem rund 150.000 Euro teuren Sportwagen in der Nähe von Braga gegen eine Mauer geprallt. Das Fahrzeug fing sofort Feuer.

Neben Anderson haben sich in dem Zweisitzer aber noch zwei weitere Personen befunden. Wer am Steuer saß, ist nicht klar. Die Verletzungen sollen geringfügig gewesen sein, es handelte sich unter anderem um Gehirnerschütterungen.

Das Trio soll auf dem Rückweg von einem Nachtklub in Braga gewesen sein. Der 22 Jahre alte Anderson hatte vor seinem Engagement in Manchester, wohin er 2007 wechselte, beim FC Porto gespielt.

Anderson im Steckbrief

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung