Agent: Maradona will Aston Villa trainieren

SID
Sonntag, 15.08.2010 | 16:27 Uhr
Diego Maradona trainierte Argentinien von 2008 bis 2010
© Getty
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Diego Maradona steht möglicherweise vor einem Überraschungs-Comeback als Trainer. Drei Wochen nach seiner Entlassung als Coach der Nationalmannschaft Argentiniens hat sich der Weltstar beim englischen Erstligisten Aston Villa ins Gespräch bringen lassen.

"Ich denke, dass er der Idee, nach England zu kommen und Aston Villa zu trainieren, sehr offen gegenüberstehen würde", zitierte die Birminghamer Zeitung "Sunday Mercury" Walter Soriano, Maradonas für Europa zuständigen Repräsentanten.

Martin O'Neill war wegen Differenzen mit dem Klubeigner wenige Tage vor dem Saisonstart am Samstag gegen West Ham United (3:0) zurückgetreten. "Der englische Fußball und der Lebensstil in diesem Land ziehen Diego sehr an. Ich weiß, dass er gerne dorthin gehen würde. Er wäre dort sehr glücklich, besonders bei einem großen Klub wie Aston Villa", sagte Soriano noch. Sollte Villa-Boss Randy Lerner ein offizielles Angebot abgeben, würde er eine "sehr positive Antwort" erhalten.

Laut Soriano spricht Maradona, der bei der WM in Südafrika mit dem zweimaligen Weltmeister im Viertelfinale an Deutschland (0:4) gescheitert war, derzeit "mit einer ganzen Reihe von europäischen Klubs, darunter einem aus England" über ein Engagement als Trainer.

Mit dem vakanten Job bei Villa, Europapokalsieger der Landesmeister 1982, wurden bereits US-Nationalcoach Bob Bradley, der Ex-Hamburger Martin Jol (Ajax Amsterdam) und Englands Ex-Teammanager Sven-Göran Eriksson in Verbindung gebracht.

Diego Maradona im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung