Deco wechselt von Chelsea zu Fluminense

SID
Sonntag, 08.08.2010 | 10:42 Uhr
Deco wechselte 2008 vom FC Barcelona zu Chelsea. Davor spielte er beim FC Porto
© sid
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Der ehemalige portugiesische Nationalspieler Deco verlässt den englischen Meister FC Chelsea und spielt in der kommenden Saison beim brasilianischen Klub Fluminense Rio de Janeiro.

UPDATE Nach 14 Jahren in Europa kehrt Portugals ehemaliger Fußball-Nationalspieler Deco in seine brasilianische Heimat zurück.

Der 32-Jährige wechselt vom englischen Meister und Pokalsieger FC Chelsea zu Fluminense Rio de Janeiro. Das teilten beide Klubs auf ihren Internetseiten mit.

"Nach intensiven Verhandlungen hat der Spieler, der an zwei Weltmeisterschaften für Portugal teilnahm, seine Freistellung für einen Wechsel bekommen. Er wird am Montag einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschreiben", hieß es in der veröffentlichten Erklärung von Fluminense.

"Wir wünschen Deco alles Gute"

Der in der Nähe von Sao Paulo geborene Deco hatte Südamerika 1996 verlassen. In Europa gewann der Mittelfeldspieler mit dem FC Porto (2004) und dem FC Barcelona (2006) zweimal die Champions League, 2008 folgte der Wechsel nach Chelsea. "Wir wünschen Deco und seiner Familie alles Gute und danken ihm für seinen Einsatz", teilten die Blues zum Abschied mit.

Nach der WM in Südafrika war Deco, der 2002 die portugiesische Staatsbürgerschaft erhalten hatte, aus der Nationalmannschaft zurückgetreten.

In Südafrika war der 75-malige Nationalspieler nur zu einem 62-minütigen Einsatz zum Auftakt gegen die Elfenbeinküste gekommen, ehe ihn eine Hüftverletzung im weiteren Turnierverlauf zum Zuschauen zwang. Die Portugiesen waren im Achtelfinale am späteren Weltmeister Spanien gescheitert.

Chelsea holt Brasilianer Ramires

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung