"Intensive Verhandlungen"

Deco wechselt von Chelsea zu Fluminense

SID
Sonntag, 08.08.2010 | 10:42 Uhr
Deco wechselte 2008 vom FC Barcelona zu Chelsea. Davor spielte er beim FC Porto
© sid
Advertisement
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Do19:00
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Sa16:00
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Super Cup
Sa21:00
Monaco -
PSG
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Di18:30
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Mi00:15
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Do02:45
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Fr02:45
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Fr20:45
Monaco -
Toulouse
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Sa16:00
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:15
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So17:00
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
So17:00
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
So17:00
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
So19:00
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Der ehemalige portugiesische Nationalspieler Deco verlässt den englischen Meister FC Chelsea und spielt in der kommenden Saison beim brasilianischen Klub Fluminense Rio de Janeiro.

UPDATE Nach 14 Jahren in Europa kehrt Portugals ehemaliger Fußball-Nationalspieler Deco in seine brasilianische Heimat zurück.

Der 32-Jährige wechselt vom englischen Meister und Pokalsieger FC Chelsea zu Fluminense Rio de Janeiro. Das teilten beide Klubs auf ihren Internetseiten mit.

"Nach intensiven Verhandlungen hat der Spieler, der an zwei Weltmeisterschaften für Portugal teilnahm, seine Freistellung für einen Wechsel bekommen. Er wird am Montag einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschreiben", hieß es in der veröffentlichten Erklärung von Fluminense.

"Wir wünschen Deco alles Gute"

Der in der Nähe von Sao Paulo geborene Deco hatte Südamerika 1996 verlassen. In Europa gewann der Mittelfeldspieler mit dem FC Porto (2004) und dem FC Barcelona (2006) zweimal die Champions League, 2008 folgte der Wechsel nach Chelsea. "Wir wünschen Deco und seiner Familie alles Gute und danken ihm für seinen Einsatz", teilten die Blues zum Abschied mit.

Nach der WM in Südafrika war Deco, der 2002 die portugiesische Staatsbürgerschaft erhalten hatte, aus der Nationalmannschaft zurückgetreten.

In Südafrika war der 75-malige Nationalspieler nur zu einem 62-minütigen Einsatz zum Auftakt gegen die Elfenbeinküste gekommen, ehe ihn eine Hüftverletzung im weiteren Turnierverlauf zum Zuschauen zwang. Die Portugiesen waren im Achtelfinale am späteren Weltmeister Spanien gescheitert.

Chelsea holt Brasilianer Ramires

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung