Weißrusse geht nach England

Ex-Stuttgarter Hleb wechselt nach Birmingham

SID
Dienstag, 31.08.2010 | 15:59 Uhr
Aliaksandr Hleb (r.) spielte von 2000-2005 und von 2009-2010 für den VfB Stuttgart
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Brighton -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Der Wechsel des Weißrussen Alexander Hleb zu Birmingham City ist perfekt. Dies vermeldete Birmingham auf der offiziellen Vereinshomepage. Der Ex-Stuttgarter soll die Engländer rund 6,2 Millionen Euro kosten.

Der frühere Stuttgarter Alexander Hleb wechselt vom spanischen Meister FC Barcelona in die englische Premier League zu Birmingham City.

Auf der Internetpräsenz der Blues bestätigte Trainer Alex McLeish den Transfer und schwärmte von Hleb: "Hleb ist ein qualitativ sehr hochwertiger Spieler. In den letzten Jahren haben wir immer über ihn gesprochen, ohne wirklich daran zu glauben, dass wir ihn kriegen könnten. Wir hatten uns entschieden, wenigstens einen Versuch zu starten und am Ende des Transferfensters wurde ein Wechsel immer wahrscheinlicher."

Kein Platz in Barcelona

McLeish betonte weiterhin: "Hleb hat große internationale Erfahrung. Er hat bereits für große Vereine wie Stuttgart, Arsenal und Barcelona gespielt."

Der weißrussische Nationalspieler, der in der vergangenen Saison an den VfB ausgeliehen war, soll nach englischen Medienberichten 6,2 Millionen Euro kosten.

In der stark besetzten Barca-Truppe war für den Mittelfeldspieler zuletzt kein Platz mehr.

Alexander Hleb im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung