Erster Titel für die Red Devils

Von SPOX
Sonntag, 08.08.2010 | 17:56 Uhr
Javier Hernandez köpft sein erstes Pflichtspiel-Tor für Manchester United
© Getty
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Eine Woche vor dem Start der Premier League hat Manchester United den ersten Titel auf der Insel eingetütet. Im Endspiel um den Community Shield siegte die Truppe von Alex Ferguson gegen Meister FC Chelsea mit 3:1 (1:0). Ein Neuzugang der Red Devils trifft gleich zum Pflichtspiel-Debüt. Die Blues offenbaren noch einige Schwächen.

Manchester United hat in England den ersten Titel der neuen Saison gewonnen. Der 18-malige Meister besiegte im Spiel um den Community Shield den amtierenden Champion FC Chelsea im Londoner Wembley-Stadion 3:1 (1:0).

Antonio Valencia nach Vorarbeit von Star-Stürmer Wayne Rooney (41.), Javier Hernandez (76.) und der frühere Leverkusener Dimitar Berbatow (90.) erzielten die Treffer für die Red Devils. Der Anschlusstreffer der Blues durch Salomon Kalou (82.) kam zu spät.

Pfiffe für England-Stars

Chelsea-Trainer Carlo Ancelotti musste beim traditionellen Saisonauftakt, den Manchester im vergangenen Jahr im Elfmeterschießen für sich entschied, auf zahlreiche Stars verzichten. Unter anderem fielen Stammtorwart Petr Cech sowie der Brasilianer Alex aus.

Die 84.623 Zuschauer begleiteten in der ersten Halbzeit die vier englischen Nationalspieler Ashley Cole, John Terry, Frank Lampard (Chelsea) und Rooney (Manchester) bei jedem Ballkontakt mit Pfiffen. Damit taten die Fans ihren Unmut über die 1:4-Niederlage der Three Lions im WM-Achtelfinale gegen Deutschland kund.

Capello scoutet

Auch England-Coach Fabio Capello wurde ausgebuht, als er vor dem Spiel die Ehrentribüne betrat. Der Community-Shield wird seit 1908 ausgetragen und ist das Pendant zum deutschen Supercup.

Dabei spielt der Meister gegen den Pokalsieger. ManUnited ist mit nun 14 Siegen Rekordchampion.

Chelsea unterliegt Manchester: Die Fakten zum Duell

FC Chelsea - Manchester United 1:3 (0:1)

Chelsea: Hilaro - Ferreira (79. Bruma), Terry, Ivanovic, Cole (79. Schirkow)- Lampard, Essien, Mikel (60. Drogba) - Malouda (72. Benayoun), Kalou, Anelka (60. Sturridge)

Manchester: van der Sar - Fabio (71. Smalling), Evans, Vidic, O'Shea - Carrick (79. Giggs), Scholes (80. Fletcher), Valencia, Park (46. Nani) - Owen (46. Hernandez), Rooney (46. Berbatow)

Tore: 0:1 Valencia (41.), 0:2 Hernandez (76.), 1:2 Kalou (82.), 1:3 Berbatow (90.+2)

Gelbe Karten: -

Schiedsrichter: A Marriner

Zuschauer: 84.623 im Wembleystadion

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung