Dienstag, 13.07.2010

Fernando Torres erneut verletzt

Seuchen-Jahr mit Krönung

Zwei Knieoperationen, ein Formtief, das seinesgleichen sucht und eine schwere Verletzung beim historischen Finalsieg Spaniens. Fernando Torres erlebte eine unglückliche Saison - und die Hiobsbotschaften reißen nicht ab. Doch ausgerechnet für den FC Liverpool könnten sich Torres' Rückschläge noch auszahlen.

Fernando Torres spielte bei der WM 2010 nicht ein einziges Mal über 90 Minuten
© Getty
Fernando Torres spielte bei der WM 2010 nicht ein einziges Mal über 90 Minuten

"Erst nachdem Torres ausgewechselt wurde, war das Spiel perfekt." So klingt Spott im Lande des Weltmeisters. Ziel dieser höhnischen Bemerkung der Sportzeitung "Marca" war Fernando Torres nach seinem schwachen Achtelfinal-Auftritt gegen Portugal.

Vom Goalgetter zum Chancentod. Vom Stammspieler zum Bankdrücker. Von Spaniens Liebling zum Sorgenkind der Nation. Was sich in den Gruppenspielen der WM 2010 schon andeutete, bestätigte sich im Lauf der K.o.-Phase: Torres hinkt seiner Form meilenweit hinterher und macht einen Rückschritt nach dem anderen.

Gegen die Schweiz konnte er dem spanischen Spiel nach seiner Einwechslung überhaupt keine Impulse geben, im Duell mit Honduras vergab er Großchancen auf laufenden Band. So ging es weiter, bis Coach Vicente Del Bosque im Halbfinale gegen Deutschland die Reißleine zog - und Torres auf die Ersatzbank verbannte.

Zwei Monate Pause? Fortsetzung der Seuchen-Saison

Die doppelte Krönung der tragischen WM-Akte Torres folgte im Finale. In positiver Hinsicht, weil Spanien Weltmeister wurde. Doch der negative Beigeschmack ist enorm. Erst zur zweiten Hälfte der Verlängerung wird er eingewechselt. Wenige Sekunden vor dem Abpfiff - Torres setzt ein letztes Mal zum Sprint an - greift er sich plötzlich mit schmerzverzerrtem Gesicht an den Oberschenkel.

Eine genaue Diagnose steht noch aus, doch in den englischen Medien ist bereits von einer zweimonatigen Verletzungspause die Rede. Dabei wollte Torres bei dieser WM doch gerade die von Rückschlägen geprägte Seuchen-Saison vergessen machen.

Weltmeister 2010! So feiert Spanien
Weltmeisterlich-royales Fotoshooting: Die spanischen WM-Helden posieren gemeinsam mit der Königsfamilie für die Fotografen
© Getty
1/33
Weltmeisterlich-royales Fotoshooting: Die spanischen WM-Helden posieren gemeinsam mit der Königsfamilie für die Fotografen
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno.html
"Ui, darf ich den auch mal anfassen?" König Juan Carlos von Spanien (l.) ist beim Anblick des WM-Pokals sichtlich angetan
© Getty
2/33
"Ui, darf ich den auch mal anfassen?" König Juan Carlos von Spanien (l.) ist beim Anblick des WM-Pokals sichtlich angetan
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=2.html
Das ultimative Trio: Weltmeister-Trainer Vicente del Bosque, König Juan Carlos von Spanien mit dem Pokal und Weltmeister-Kapitän Iker Casillas (v.l.)
© Getty
3/33
Das ultimative Trio: Weltmeister-Trainer Vicente del Bosque, König Juan Carlos von Spanien mit dem Pokal und Weltmeister-Kapitän Iker Casillas (v.l.)
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=3.html
Auch die Nachwuchs-Prinzessinnen Leonor (l.) und Sofia durften die Trophäe aus der Nähe begutachten. Die Begeisterung eines Juan Carlos schienen sie jedoch nicht zu teilen
© Getty
4/33
Auch die Nachwuchs-Prinzessinnen Leonor (l.) und Sofia durften die Trophäe aus der Nähe begutachten. Die Begeisterung eines Juan Carlos schienen sie jedoch nicht zu teilen
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=4.html
Königliche Prominenz im Anmarsch. Den Empfang der Weltmeister ließen sich auch Kronprinz Felipe, Prinzessin Letizia und Prinzessin Elena (v.l.) nicht entgehen
© Getty
5/33
Königliche Prominenz im Anmarsch. Den Empfang der Weltmeister ließen sich auch Kronprinz Felipe, Prinzessin Letizia und Prinzessin Elena (v.l.) nicht entgehen
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=5.html
Wenige Stunden zuvor: Die WM-Helden landen in Madrid-Barajas: Weltmeister Iker Casillas bringt den Pokal nach Hause
© Getty
6/33
Wenige Stunden zuvor: Die WM-Helden landen in Madrid-Barajas: Weltmeister Iker Casillas bringt den Pokal nach Hause
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=6.html
Spaniens Weltmeistertrainer Vicente del Bosque präsentiert stolz die Trophäe, die Flugzeugbesatzung applaudiert eher höflich als ekstatisch
© Getty
7/33
Spaniens Weltmeistertrainer Vicente del Bosque präsentiert stolz die Trophäe, die Flugzeugbesatzung applaudiert eher höflich als ekstatisch
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=7.html
Danach wurde noch mal ausgelassen mit den Fans gefeiert. Pepe Reina führte durchs Programm und schickte auch einen Gruß an Krake Paul
© Imago
8/33
Danach wurde noch mal ausgelassen mit den Fans gefeiert. Pepe Reina führte durchs Programm und schickte auch einen Gruß an Krake Paul
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=8.html
Einmal anprobieren, bitte. Gerard Pique (verdeckt) und Carles Puyol streifen Cesc Fabregas ein Barca-Trikot über. Pepe Reina hat Cesc fest im Griff
© Imago
9/33
Einmal anprobieren, bitte. Gerard Pique (verdeckt) und Carles Puyol streifen Cesc Fabregas ein Barca-Trikot über. Pepe Reina hat Cesc fest im Griff
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=9.html
Cesc Fabregas war der Streich seiner Kollegen etwas zuwider. Er streifte sich das Trikot schnell wieder ab. Der Rest des Teams hatte dagegen viel Spaß
© Imago
10/33
Cesc Fabregas war der Streich seiner Kollegen etwas zuwider. Er streifte sich das Trikot schnell wieder ab. Der Rest des Teams hatte dagegen viel Spaß
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=10.html
Final-Torschütze Andres Iniesta war schon auf dem Gateway der gefragteste Spanier. Dass er so blass ist, liegt übrigens nicht am Kater - der sieht immer so aus
© Getty
11/33
Final-Torschütze Andres Iniesta war schon auf dem Gateway der gefragteste Spanier. Dass er so blass ist, liegt übrigens nicht am Kater - der sieht immer so aus
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=11.html
Auch sie ist mittlerweile ein WM-Star: TV-Reporterin und Casillas-Freundin Sara Carbonero reiste mit der Mannschaft
© Getty
12/33
Auch sie ist mittlerweile ein WM-Star: TV-Reporterin und Casillas-Freundin Sara Carbonero reiste mit der Mannschaft
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=12.html
Der langwierige Flug Richtung Heimat konnte die feiernden Gemüter nicht trüben; im Gegenteil: An Bord zeigten sich die Spanier in bester Jubel-Laune
© Getty
13/33
Der langwierige Flug Richtung Heimat konnte die feiernden Gemüter nicht trüben; im Gegenteil: An Bord zeigten sich die Spanier in bester Jubel-Laune
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=13.html
Knapp 20 Stunden zuvor: Spanien ist Weltmeister 2010! Zum ersten Mal in der Geschichte holen die Iberer den Titel. Die Bilder zur Feier
© Getty
14/33
Knapp 20 Stunden zuvor: Spanien ist Weltmeister 2010! Zum ersten Mal in der Geschichte holen die Iberer den Titel. Die Bilder zur Feier
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=14.html
Der Moment, auf den ein Land 80 Jahre warten musste. Kapitän Iker Casillas bekommt von FIFA-Boss Sepp Blatter den Pokal in die Hand gedrückt. Natürlich gibt's den Kuss
© Getty
15/33
Der Moment, auf den ein Land 80 Jahre warten musste. Kapitän Iker Casillas bekommt von FIFA-Boss Sepp Blatter den Pokal in die Hand gedrückt. Natürlich gibt's den Kuss
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=15.html
Die Pokalübergabe noch mal aus einer anderen Perspektive. Viele Fans halten die Szene mit ihren Digicams fest
© Getty
16/33
Die Pokalübergabe noch mal aus einer anderen Perspektive. Viele Fans halten die Szene mit ihren Digicams fest
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=16.html
Danach ging's erstmal auf die Ehrenrunde mit Pokal. Auch wenn vor lauter Fotografen und Volunteers kaum ein Durchkommen war für Sergio Ramos
© Getty
17/33
Danach ging's erstmal auf die Ehrenrunde mit Pokal. Auch wenn vor lauter Fotografen und Volunteers kaum ein Durchkommen war für Sergio Ramos
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=17.html
Die Barca-Spieler Xavi und Carles Puyol schnappten sich eine katalanische Fahne und wurden weitestgehend in Ruhe gelassen. Den Rest räumten sie aus dem Weg
© Getty
18/33
Die Barca-Spieler Xavi und Carles Puyol schnappten sich eine katalanische Fahne und wurden weitestgehend in Ruhe gelassen. Den Rest räumten sie aus dem Weg
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=18.html
Spaniens Top-Torschütze David Villa inmitten eine Fotografentraube mit Pokal und komischer Kopfbedeckung
© Getty
19/33
Spaniens Top-Torschütze David Villa inmitten eine Fotografentraube mit Pokal und komischer Kopfbedeckung
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=19.html
Aufstellen zum Gruppenfoto mit sämtlichen Beteiligten: Spieler, Trainer, Betreuer, alle dabei. Nur der Pokal ist gut versteckt
© Getty
20/33
Aufstellen zum Gruppenfoto mit sämtlichen Beteiligten: Spieler, Trainer, Betreuer, alle dabei. Nur der Pokal ist gut versteckt
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=20.html
Als sich der Trubel aufgelöst hatte, nutzte Joan Capdevila den Moment. Er wollte wohl am liebsten die ganze Welt umarmen
© Getty
21/33
Als sich der Trubel aufgelöst hatte, nutzte Joan Capdevila den Moment. Er wollte wohl am liebsten die ganze Welt umarmen
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=21.html
Gerard Pique, Cesc Fabregas und Carles Puyol posieren derweil für die Fotografen. Einem Weltmeister gebührend im Scheinwerferlicht
© Getty
22/33
Gerard Pique, Cesc Fabregas und Carles Puyol posieren derweil für die Fotografen. Einem Weltmeister gebührend im Scheinwerferlicht
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=22.html
Der Auslöser der Feier war Andres Iniesta. Er erzielte das entscheidende Tor. So erlebte der Barca-Star den Schlusspfiff
© Getty
23/33
Der Auslöser der Feier war Andres Iniesta. Er erzielte das entscheidende Tor. So erlebte der Barca-Star den Schlusspfiff
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=23.html
Barca und Real vereint. Iker Casillas und Carles Puyol im Moment des Schlusspfiffs. Im Hintergrund noch mal der knieende Iniesta
© Getty
24/33
Barca und Real vereint. Iker Casillas und Carles Puyol im Moment des Schlusspfiffs. Im Hintergrund noch mal der knieende Iniesta
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=24.html
Keine leichte Aufgabe für die Spieler, ihren Trainer Vicente Del Bosque hochleben zu lassen
© Imago
25/33
Keine leichte Aufgabe für die Spieler, ihren Trainer Vicente Del Bosque hochleben zu lassen
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=25.html
Aber er hatte es sich verdient. Genauso wie sein Erinnerungsfoto mit dem Weltpokal
© Getty
26/33
Aber er hatte es sich verdient. Genauso wie sein Erinnerungsfoto mit dem Weltpokal
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=26.html
Die Fans der Furia Roja mussten auf den Fanfesten in der Heimat lange zittern und bangen
© Getty
27/33
Die Fans der Furia Roja mussten auf den Fanfesten in der Heimat lange zittern und bangen
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=27.html
Mehrere hunderttausend Menschen hatten sich beispielsweise an der Plaza de Colon in Madrid versammelt
© Getty
28/33
Mehrere hunderttausend Menschen hatten sich beispielsweise an der Plaza de Colon in Madrid versammelt
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=28.html
Hübschere Unterstützung kann sich ein Weltmeister eigentlich gar nicht vorstellen
© Getty
29/33
Hübschere Unterstützung kann sich ein Weltmeister eigentlich gar nicht vorstellen
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=29.html
Den Moment der Erlösung durch das Tor von Andres Iniesta erlebte Madrid dann so
© Getty
30/33
Den Moment der Erlösung durch das Tor von Andres Iniesta erlebte Madrid dann so
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=30.html
Der Rest war eine einzige Party. Die die Spanier auch in ihren zahlreichen Brunnen an den großen Plätzen feierten
© Getty
31/33
Der Rest war eine einzige Party. Die die Spanier auch in ihren zahlreichen Brunnen an den großen Plätzen feierten
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=31.html
Warum an diesem Tag nach Hause gehen? Manche beendeten die Partie einfach auf einem kleinen Fleckchen Rasen
© Getty
32/33
Warum an diesem Tag nach Hause gehen? Manche beendeten die Partie einfach auf einem kleinen Fleckchen Rasen
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=32.html
Ordentliche Bengalos durften natürlich nicht fehlen. Herzlichen Glückwunsch zum Weltmeistertitel, Spanien!
© Getty
33/33
Ordentliche Bengalos durften natürlich nicht fehlen. Herzlichen Glückwunsch zum Weltmeistertitel, Spanien!
/de/sport/diashows/wm2010-spanien-weltmeister/seleccion-jubel-feier-xavi-iniesta-villa-casillas-puyol-madrid-barcelona-placa-colon-cibeles-enptuno,seite=33.html
 

Zwar traf der Spanier in der vergangenen Spielzeit 18 Mal in 22 Liga-Spielen, doch immer neue Verletzungen machten dem 26-Jährigen zu schaffen. Zwei Knieoperationen zwangen ihn zu längeren Pausen. Nach einer Meniskus-OP im April musste Torres sogar um die WM bangen.

Wechsel aus sportlicher Sicht hilfreich

Doch trotz einer unterirdischen Weltmeisterschaft weckt Torres noch immer reges Interesse bei Europas Top-Klubs. Besonders der FC Chelsea liebäugelt mit einer Verpflichtung des Spaniers. Auch wenn Torres während der WM konkrete Verhandlungen dementierte: "Außer den Gerüchten gibt es nichts Konkretes."

Ein Wechsel erscheint aufgrund der sportlichen Perspektive hilfreich. Mit Liverpool schaffte er nur mit Ach und Krach die Qualifikation für die Europa League. Der FC Chelsea hingegen ist Double-Gewinner.

Zwar hängt Torres' Herz an den Reds, doch die zurückliegende sportliche Talfahrt dürfte ihn ins Grübeln bringen. Besonders schwerwiegend: Im Europa-League-Halbfinale gegen seinen Ex-Klub Atletico Madrid war er verletzungsbedingt zum Zuschauen verdammt - und musste ohnmächtig das Ausscheiden von Liverpool beobachten.

Pleiten-WM und Verletzung gut für Liverpool

Dennoch besteht an der Anfield Road die Hoffnung auf einen Torres-Verbleib. Bei der WM verpasste er die Chance, sich auf großer Ebene für höhere Aufgaben zu empfehlen. Stattdessen wurde er sogar zur Zielscheibe, sobald jemand über die Chancenverwertung der Furia Roja zu schimpfen begann.

Paradoxer Weise stimmt auch seine neuerliche Verletzung die treuen Pool-Anhänger optimistisch. Denn Torres droht die Saisonvorbereitung komplett zu verpassen. Als Neuzugang bei einem Top-Klub würde das die sportliche Integration ins Team erheblich erschweren. Sein Wechsel zum FC Chelsea verkompliziert sich dadurch.

Soweit soll es jedoch gar nicht erst kommen. Deswegen wird Neu-Coach Roy Hogdson noch in dieser Woche nach Spanien fliegen, um Torres seine Rückendeckung zuzusichern und ihn von einem Verbleib bei den Reds zu überzeugen.

Mit im Gepäck hat Hodgson eine Hand voll Liverpooler Mannschaftsärzte, die die Behandlung von Torres' Verletzung in die Hand nehmen sollen. Dadurch wird auch gegenüber anderen Vereinen klargestellt: Wir kümmern uns um Torres, weil er unser Aushängeschild ist und das auch bleiben soll. Und die symbolische Fürsorge kommt auch beim Spanier sicherlich gut an.

Fernando Torres: Seine Torquote im Spanien-Dress

Daniel Reimann

Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 14. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.