Donnerstag, 03.06.2010

Trennung offiziell bestätigt

Rafael Benitez verlässt Liverpool

Lange wurde spekuliert, jetzt ist es amtlich. Der FC Liverpool und Teammanager Rafael Benitez gehen getrennte Wege. Das gab der Verein am Donnerstag auf seiner Homepage bekannt.

Rafael Benitez war sechs Jahre für den FC Liverpool verantwortlich
© Getty
Rafael Benitez war sechs Jahre für den FC Liverpool verantwortlich

Die Reds veröffentlichten ein Statement, in dem es hieß, dass sich Liverpool und Benitez in "gegenseitigem Einvernehmen" trennen.

Sein Vertrag lief eigentlich noch bis 2014. Englische Medien spekulierten im Vorfeld bereits über eine Abfindung von 4,4 Millionen Euro.

Benitez traurig

"Mr. Benitez gibt sein Amt als Teammanager nach sechs Jahren auf. Der Vorstand bedankt sich herzlich für seine Arbeit und wünscht ihm für seine Zukunft alles Gute", so der Wortlaut der Erklärung.

Der FC Liverpool - Porträt in Bildern
You'll Never Walk Alone - Motto, Markenzeichen und Hymne des FC Liverpool, eines der erfolgreichsten und traditionsreichsten Fußball-Klubs der Welt
© Getty
1/21
You'll Never Walk Alone - Motto, Markenzeichen und Hymne des FC Liverpool, eines der erfolgreichsten und traditionsreichsten Fußball-Klubs der Welt
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet.html
Das Stadion an der Anfield Road. Die Heimspielstätte der Reds bietet Platz für 45.632 Fans
© Getty
2/21
Das Stadion an der Anfield Road. Die Heimspielstätte der Reds bietet Platz für 45.632 Fans
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=2.html
Mit 18 nationalen Titeln ist der FC Liverpool die Nummer zwei in England hinter Manchester United - auch wenn die meisten Erfolge schon eine Weile zurückliegen
© Getty
3/21
Mit 18 nationalen Titeln ist der FC Liverpool die Nummer zwei in England hinter Manchester United - auch wenn die meisten Erfolge schon eine Weile zurückliegen
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=3.html
Ein Blick in die Kabine - Den letzten Meistertitel feierten die Reds dort im Jahr 1990
© Getty
4/21
Ein Blick in die Kabine - Den letzten Meistertitel feierten die Reds dort im Jahr 1990
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=4.html
The Kop: Die wohl berühmteste Fankurve im internationalen Fußball. Sie machte "You'll Never Walk Alone" zur Fußball-Hymne schlechthin
© Getty
5/21
The Kop: Die wohl berühmteste Fankurve im internationalen Fußball. Sie machte "You'll Never Walk Alone" zur Fußball-Hymne schlechthin
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=5.html
Seine größten Erfolge feierte Liverpool zwischen 1965 und 1985. Einer der Stars von damals: Kevin Keegan (l.), der Ende der 70er auch für den HSV aktiv war
© Imago
6/21
Seine größten Erfolge feierte Liverpool zwischen 1965 und 1985. Einer der Stars von damals: Kevin Keegan (l.), der Ende der 70er auch für den HSV aktiv war
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=6.html
Zu einer Spitzenmannschaft wurde Liverpool unter Bill Shankly. Der Trainer ist noch heute eine Ikone - dank seiner Erfolge und seiner markigen Sprüche
© Imago
7/21
Zu einer Spitzenmannschaft wurde Liverpool unter Bill Shankly. Der Trainer ist noch heute eine Ikone - dank seiner Erfolge und seiner markigen Sprüche
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=7.html
Liverpool-Legende Shankly: "Viele halten Fußball für einen Kampf um Leben und Tod. Ich versichere Ihnen aber, dass es viel ernster ist!"
© Getty
8/21
Liverpool-Legende Shankly: "Viele halten Fußball für einen Kampf um Leben und Tod. Ich versichere Ihnen aber, dass es viel ernster ist!"
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=8.html
Shankly zu einem am Knie bandagierten Spieler: "Nimm sofort den Scheiß-Verband ab! Und was heißt hier dein Knie? Das Knie gehört Liverpool!"
© Imago
9/21
Shankly zu einem am Knie bandagierten Spieler: "Nimm sofort den Scheiß-Verband ab! Und was heißt hier dein Knie? Das Knie gehört Liverpool!"
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=9.html
Die Heysel-Katastrophe von 1985: Vor dem Europapokal-Finale gegen Turin in Brüssel stürmen Liverpool-Anhänger einen neutralen Fanblock
© Getty
10/21
Die Heysel-Katastrophe von 1985: Vor dem Europapokal-Finale gegen Turin in Brüssel stürmen Liverpool-Anhänger einen neutralen Fanblock
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=10.html
Während der anschließenden Massenpanik fanden 39 Menschen den Tod, 454 wurden verletzt. Eine der größten Tragödien im europäischen Fußball
© Getty
11/21
Während der anschließenden Massenpanik fanden 39 Menschen den Tod, 454 wurden verletzt. Eine der größten Tragödien im europäischen Fußball
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=11.html
Alle englischen Fußball-Klubs wurden daraufhin für fünf Jahre von internationalen Wettkämpfen ausgeschlossen, der FC Liverpool sogar für sieben
© Getty
12/21
Alle englischen Fußball-Klubs wurden daraufhin für fünf Jahre von internationalen Wettkämpfen ausgeschlossen, der FC Liverpool sogar für sieben
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=12.html
1989 die nächste Stadion-Tragödie in Hillsborough: Die Polizei ließ zu viele Fans in den Liverpool-Block. Mehrere hundert Fans wurden gegen den Zaun gedrückt
© Getty
13/21
1989 die nächste Stadion-Tragödie in Hillsborough: Die Polizei ließ zu viele Fans in den Liverpool-Block. Mehrere hundert Fans wurden gegen den Zaun gedrückt
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=13.html
96 Liverpool-Fans kamen dabei ums Leben, 730 wurden verletzt. "You'll Never Walk Alone" wurde daraufhin ins Vereins-Wappen der Reds aufgenommen...
© Getty
14/21
96 Liverpool-Fans kamen dabei ums Leben, 730 wurden verletzt. "You'll Never Walk Alone" wurde daraufhin ins Vereins-Wappen der Reds aufgenommen...
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=14.html
...die Fans singen die Hymne seither vor jedem Heimspiel auch als Zeichen der Anteilnahme für die Hinterbliebenen der 96 Toten
© Getty
15/21
...die Fans singen die Hymne seither vor jedem Heimspiel auch als Zeichen der Anteilnahme für die Hinterbliebenen der 96 Toten
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=15.html
Es dauerte fast 20 Jahre, ehe Liverpool wieder auf die ganz große europäische Bühne zurückkehrte. 2005 gewannen die Reds die Champions League
© Getty
16/21
Es dauerte fast 20 Jahre, ehe Liverpool wieder auf die ganz große europäische Bühne zurückkehrte. 2005 gewannen die Reds die Champions League
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=16.html
In einer legendären Partie lag Liverpool gegen Milan zur Pause schon 0:3 zurück und rettete sich noch ins Elfmeterschießen. Didi Hamann verwandelte...
© Getty
17/21
In einer legendären Partie lag Liverpool gegen Milan zur Pause schon 0:3 zurück und rettete sich noch ins Elfmeterschießen. Didi Hamann verwandelte...
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=17.html
Jerzy Dudek hielt einen Elfmeter gegen Andrej Schewtschenko, und Liverpool gewann am Ende das Elfmeterschießen mit 6:5
© Getty
18/21
Jerzy Dudek hielt einen Elfmeter gegen Andrej Schewtschenko, und Liverpool gewann am Ende das Elfmeterschießen mit 6:5
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=18.html
Danach brachen in Liverpool alle Dämme: Die Reds feierten ihren insgesamt fünften Erfolg in der europäischen Königsklasse
© Getty
19/21
Danach brachen in Liverpool alle Dämme: Die Reds feierten ihren insgesamt fünften Erfolg in der europäischen Königsklasse
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=19.html
Zwei Jahre später die Revanche. Doppel-Torschütze Filippo Inzaghi und der AC Mailand feierten den 2:1-Triumph gegen Liverpool im Endspiel in Athen
© Getty
20/21
Zwei Jahre später die Revanche. Doppel-Torschütze Filippo Inzaghi und der AC Mailand feierten den 2:1-Triumph gegen Liverpool im Endspiel in Athen
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=20.html
Liverpool naturgemäß am Boden zerstört. Doch die eigenen Fans empfingen die Mannschaft bei ihrer Rückkehr mit: "You'll Never Walk Alone!"
© Getty
21/21
Liverpool naturgemäß am Boden zerstört. Doch die eigenen Fans empfingen die Mannschaft bei ihrer Rückkehr mit: "You'll Never Walk Alone!"
/de/sport/diashows/0710/Fussball/international/liverpool-portait/liverpool-portraet,seite=21.html
 

Benitez zeigte sich ob der Trennung geknickt: "Es ist sehr traurig, dass ich nicht länger Trainer des FC Liverpool sein werde. Ich möchte mich bei allen Angestellten des Vereins und den Spielern für ihre Anstrengungen bedanken."

Benitez war im Juli 2004 vom FC Valencia an die Anfield Road gewechselt und holte 2005 mit den Reds die Champions League.

Benitez verabschiedet sich mit Pathos

"Rafa wird immer ein Teil von Liverpools Geschichte bleiben, nachdem er die Champions-League-Trophäe in einem epischen Finale nach Hause gebracht hat. Aber nach der enttäuschenden Saison glaubten beide Seiten, ein Neustart wäre das Beste für alle Beteiligten", sagte Liverpool-Vorstand Martin Broughton.

"Ich werde die guten Zeiten, die großartige Unterstützung der Fans in schweren Zeiten und die Liebe Liverpools immer in meinem Herzen behalten. Mir fehlen die Worte, um euch für diese Zeit zu danken. Ich bin sehr stolz, dass ich euer Manager war. Nochmals vielen Dank und vergesst nie: You'll never walk alone", erklärte Benitez.

Nachfolger-Suche läuft

Geschäftsführer Christian Purslow und Klub-Botschafter Kenny Dalglish wurden mit der Suche nach einem geeigneten Nachfolger für Benitez beauftragt.

Kandidaten auf die Nachfolge sollen Slaven Bilic, Guus Hiddink, Jorge Jesus von Benfica Lissabon und Roy Hodgson sein.

Und auch Benitez könnte schon bald wieder bei einem neuen Verein unter Vertrag stehen. Seit Tagen wird er als Nachfolger von Jose Mourinho bei Inter Mailand gehandelt.

Grant neuer Trainer bei West Ham

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 15. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 15. Spieltag

Primera Division, 15. Spieltag

Serie A, 16. Spieltag

Ligue 1, 17. Spieltag

Süper Lig, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.