Premier League

Ferguson denkt noch nicht ans Aufhören

SID
Freitag, 23.04.2010 | 15:23 Uhr
Alex Ferguson steht seit 1986 bei Manchester United an der Seitenlinie
© Getty
Advertisement
Premier League
Arsenal -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Southampton
Premier League
Man United -
Newcastle
Premier League
Leicester -
Man City (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)

Alex Ferguson, Coach von Meister Manchester United, hat Rücktrittsgerüchte um seine Person entkräftet. "Ihr werdet vor mir weg sein", so Ferguson zur heimischen Presse.

Teammanager Alex Ferguson von Meister Manchester United hat Gerüchte zurückgewiesen, wonach er seine erfolgreiche Trainerkarriere zum Ende der kommenden Saison beenden wird.

"Das ist Blödsinn, daran ist kein Körnchen Wahrheit. Ich habe keinerlei Absicht zurückzutreten. Und wenn ich sie doch hätte, würde ich es (United-Vorstandschef) David Gill und der (Besitzer-)Familie Glazer erzählen", sagte der Schotte vor dem Ligaspiel gegen Tottenham Hotspur - ehe er auf die Presse losging.

Alles hängt von Fergusons Gesundheit ab

"Ich habe es doch immer und immer wieder gesagt: Das Einzige, wovon der Zeitpunkt meines Rücktritts abhängt, ist meine Gesundheit - und leider muss ich euch sagen, dass ich vor Gesundheit strotze. Ihr müsst mich also noch viele weitere Jahre ertragen. Ihr werdet weg sein, bevor ich weg bin. Da könnt ihr sicher sein", sagte er.

Der 68-Jährige hatte vor einigen Jahren bekannt, dass er 2002 über einen Abschied von Manchester nachgedacht, sich dann aber doch umentschieden habe. Zuletzt hatte es Spekulationen gegeben, wonach Jose Mourinho (Inter Mailand) oder David Moyes (FC Everton) Ferguson ab 2011 beerben könnten.

Fergie ist seit 1986 bei United und hat mit den Roten Teufeln elfmal die Meisterschaft, fünfmal den FA Cup, viermal den Ligapokal sowie zweimal die Champions League und einmal den Pokal der Pokalsieger gewonnen.

Alex Ferguson im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung